Sandfilteranlagen mit SPECK Pumpe: Hohes Qualitätsniveau aus Deutschland


Die Sandfilteranlagen mit einer Speck Pumpe haben sich über viele Jahre schon, durch ein hochwertiges Qualitätsniveau, bewährt. Das Unternehmen Speck ist seit seiner Gründung in dem Jahr 1909 ein traditionell geführtes Unternehmen in Deutschland und hat sich auf die Pump-Technik für den Industrie- sowie Privatbereich spezialisiert. Im Jahre 1976 brachte es die weltweit erste korrosionsbeständige Kunststoffpumpe für das Privatschwimmbad auf den Markt.

Bei Amazon ansehen
OKU Sandfilter Filteranlage Hawaii 400 Speck Magic 6 Sandfilt...

Mittlerweile gibt es von Speck viele Modelle einer bestimmten Poolpumpen-Baureihe für den Privatbereich, die alle mit einem hohen Qualitätsstandard ausgezeichnet sind. Aus der expliziten Baureihe Badu gehen Poolpumpen hervor wie

und noch viele mehr. Dabei wird die Pump-Technik mit jedem neuen Modell stets weiterentwickelt.

Empfehlenswerte Sandfilteranlagen mit einer Speck Pumpe 

Empfehlenswerte Sandfilteranlagen mit einer Speck Pumpe sind die der Hersteller/Marken OKU (Modell Hawaii) und Swimtec. Die Pumpenleistung kann aus der angegebenen Leistungskurve entnommen und kontrolliert werden. Über die Pumpenleistung lässt sich feststellen, welche Speck Pumpe für die Größe des Pools benötigt wird.

Modell (Anzeige) Eigenschaften

Sandfilteranlage mit Speck Picco 5 Pumpe

>> Zum Artikel

Diese Sandfilteranlage mit Speck Picco 5 Pumpe hat eine Förderleistung von 4,5 m³/h bei 8 m Wassersäule und ist laut unserem Pumpen-Rechner für Pools mit einem Gesamtvolumen von bis zu 20 m³ – 22 geeignet. Der Filterkessel wird mit ca. 40 kg Quarzsand mit einer Körnung von 0,4 – 0,8 mm gefüllt.

Sandfilteranlage SPECK Magic 6

>> Bei Amazon ansehen

Diese Sandfilteranlage hat eine Förderleistung von 6 m³/h bei 8 Meter Wassersäule und ist für Pools mit einem Gesamtvolumen von bis zu 27 m³ – 30 geeignet. Der Filterkessel wird mit ca. 50 kg Quarzsand mit einer Körnung von 0,4 – 0,8 mm gefüllt.

Sandfilteranlage SPECK Magic 8

>> Bei Amazon ansehen

Diese Sandfilteranlage hat eine Förderleistung von 8 m³/h bei 8 Meter Wassersäule und ist für Pools mit einem Gesamtvolumen von bis zu 36 m³ – 40  geeignet. Der Filterkessel wird mit ca. 75 kg Quarzsand mit einer Körnung von 0,4 – 0,8 mm gefüllt.
Sandfilteranlage SPECK Magic 11

>> Bei Amazon ansehen

Diese Sandfilteranlage hat eine Förderleistung von 11 m³/h bei 8 Meter Wassersäule und ist für Pools mit einem Gesamtvolumen von bis zu 49 m³ – 54  geeignet. Der Filterkessel wird mit ca. 125 kg Quarzsand mit einer Körnung von 0,4 – 0,8 mm gefüllt.
Sandfilteranlage mit Badu Alpha 12 Pumpe

>> Bei Amazon ansehen

Diese Sandfilteranlage hat eine Förderleistung von 12 m³/h bei 8 Meter Wassersäule und ist für Pools mit einem Gesamtvolumen von bis zu 53 m³ – 59 . Der Filterkessel wird mit ca. 125 kg Quarzsand mit einer Körnung von 0,4 – 0,8 mm gefüllt.

Vorteile von Speck Pumpen

  • Pumpenkennlinie ist vorhanden
  • Korrosionsbeständig
  • Zuverlässige Abdichtung
  • Sicher (GS Zeichen)
  • Selbstansaugend

Pumpenkennlinie ist vorhanden

Das Wichtigste bei der Auswahl einer Sandfilteranlage ist die Pumpenkennlinie der Sandfilterpumpe und nicht die reine angegebene Förderleistung. Speck Pumpen werden mit der dazugehörigen Pumpenkennlinie geliefert. So kann man direkt kontrollieren, ob die Förderleistung auch in der entsprechenden Förderhöhe (Wassersäule) geleistet werden kann. Viele Hersteller liefern gar keine Pumpenkennlinie, von solchen Modellen sollte man die Finger lassen. Findet man als Information, dass die Pumpenleistung bei einer Wassersäule unter 5 Meter gebracht wird, ist das kein empfehlenswertes Modell. 8 Meter Wassersäule sind z.B. ein sehr guter Wert für die vom Hersteller angegebene Pumpenleistung.

Pumpenkennlinie der Speck Magic Pumpen
Pumpenkennlinie der Speck Alpha Pumpen

Korrosionsbeständig und sicher

Die gängigsten Modelle einer Speck Poolpumpe bestehen aus einer leistungsstarken Blockpumpe mit integriertem Fasernfänger, die mit einer Balg-Gleitringdichtung auf einer Kunststoff-Laufradnabe montiert ist. Dadurch kommt die Pumpenwelle, die elektrisch betrieben wird, nicht mit dem Poolwasser in Kontakt. Bei billigen, schlecht verarbeiteten No-Name Poolpumpen ist dagegen der Gummidichtungsring zwischen Pumpe und Motor meistens eine große Schwachstelle. Bei Undichtigkeit kann Wasser aus der Sandfilterpumpe in das Motorgehäuse gelangen und Kurzschluss verursachen.

Wenn Wasser und Strom nicht ordentlich voneinander getrennt sind können lebensgefährliche Schäden verursacht werden. Daher wird bei SPECK Pumpen viel Wert auf die Dichtung gelegt.

Das Pumpengehäuse der Speck Pumpen besteht komplett aus einem langlebigen Kunststoff, meist Polypropylen. Die Schrauben sind aus Edelstahl und sowohl diese als auch der Kunststoff sind korrosionsbeständig. Die Anschlüsse haben bei fast jeder Pumpe die gleichen Größen und so kann ein Austausch schnell und einfach bewerkstelligt werden.

Selbstansaugend

Die SPECK Poolpumpen sind selbstansaugend und können so oberhalb, als auch unterhalb des Wasserniveaus betrieben werden.

Die Speck Pumpe in Kombination mit einer Sandfilteranlage

Die Sandfilteranlage mit Speck Pumpe ist eine qualitativ hochwertige Kombination, die für jede Art Außenpool geeignet ist. Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und garantieren dadurch eine langlebige und ausgezeichnete Reinigung des Poolwassers. So wurde die Pumpenleistung auf einen ausreichend dimensionierten Filterkessel mit der passenden Poolverrohrung abgestimmt.

Alle Sandfilteranlagen mit Speck Pumpe bestehen aus einem zweigeteilten Filterkessel mit einem seitlich angebrachten Mehrwegeventil und der Filterpumpe von Speck mit einem zusätzlichen Druckmanometer. Die komplette Konstruktion ist für einen stabilen Halt auf einer geräuschdämpfenden Filterplatte montiert und innerhalb der einzelnen Elemente bereits miteinander verrohrt.

Der Filterkessel ist korrosionsbeständig, da für diesen ebenso Polypropylen verwendet wurde. Da die gesamte Sandfilteranlage aus einem beständigen Kunststoff besteht, kann diese auch für Salzwasser bis zu einer Gesamtkonzentration von 0,5 Prozent eingesetzt werden. Die gesamte Filteranlage ist auch für die Verwendung von dem effektiver arbeitenden Filterglas-Material geeignet.

Das Mehrwegeventil macht diese Art Sandfilteranlage zu einem Kinderspiel. Je nach Ausführung ist ein 4-Wege-Ventil oder ein 6-Wege-Ventil eingebaut. Mit einem 4-Wege-Ventil können Einstellungen, wie das Filtern, das Rückspülen, Nachspülen und Aus-Betrieb eingestellt werden. Bei einem 6-Wege-Ventil kommen zwei weitere Einstellungen dazu, die Zirkulation und das Entleeren.

Die Funktionsweise einer Sandfilteranlage mit Speck Pumpe

Das Wasser wird an der Oberfläche mithilfe eines Skimmers von der Filterpumpe angesaugt und dem Filterbehälter zugeführt. Bei einigen Pools wird das Wasser zusätzlich am Bodenablauf verhältnismäßig abgesaugt. Um die Pumpe vor groben Verunreinigungen zu schützen, besitzt sie einen Vorfilter. Dieser Vorfilter sollte deshalb in kürzeren Intervallen gereinigt werden, besonders wenn sich bei dem Einschalten die Pumpe nicht mit Wasser füllt.

Das verunreinigte Wasser läuft von oben in den Filterbehälter und durchläuft das Filtermaterial nach unten hin. Die groben Schmutzpartikel verbleiben dabei auf der Oberfläche des Filtermaterials und die kleinen Schmutzpartikel werden innerhalb des Filtermaterials aufgefangen. Nach dem Durchlaufen des Filters wird das gereinigte Wasser über die Einlaufdüsen dem Pool zurückgeführt.

Nach einer gewissen Laufzeit setzt sich das Filtermaterial zu, dies ist an dem gestiegenen Druck auf dem Manometer zu erkennen. Dieser Druck steigt bei dem Zusetzen des Filtermaterials um maximal 0,6 bar an und sollte spätestens dann über das Mehrwegeventil zurückgespült werden. Das Mehrwegeventil darf nur im ausgeschalteten Betrieb betätigt werden, da so ein zu hoher Druck die gesamte Anlage zu stark belastet oder die Pumpe leerlaufen kann. Bei der Rückspülung durchfließt das Wasser den Filterbehälter in umgekehrter Richtung. Der so zurückgespülte Schmutz sollte separat abgefangen oder direkt kanalisiert werden.

Ist nach diesem Vorgang der Druck nicht auf sein normales Betriebsniveau gesunken, so ist ein Wechsel des Filtermaterials fällig. Bei dem Filtermaterial ist auf die richtige Körnung (bei den meisten zwischen 0,4 – 0,8 mm) zu achten. Eine zu kleine Körnung kann dazu führen, dass der Sand in den Pool gespült wird und eine zu große Körnung verschlechtert die Filterqualität.

Fazit

Die Sandfilteranlage mit Speck Pumpe gibt es bereits viele Jahre auf dem Markt. Die langjährige positive Erfahrung vieler Poolbesitzer im Einsatz dieser Anlage beweist eine hochwertige Qualität und Langlebigkeit. Diese Sandfilteranlage mit Speckpumpe ist zudem für jede Art von Pool geeignet und für jede Poolgröße gibt es das passende Modell.

Quellen:

https://www.speck-pumps.com/de-de/badu/

https://www.schwimmbadbau24.de/Oku-Sandfilteranlage-Hawaii-R-600-mm-mit-Magic-11-230-V-135ml-h

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...
Back to top button