Whirlpool Outdoor (Jacuzzi für den Garten) – Kaufberatung & Vergleich


Nach einen anstrengenden Arbeitstag im warmen Wasser eines Whirlpools entspannen zu können: wäre das nicht schön? Ein eigener Outdoor Whirlpool daheim im Garten ist längst nicht mehr ein unerreichbarer Luxus, den sich nur wohlhabende Leute leisten können. Heute ist ein Außenwhirlpool bzw. Jacuzzi praktisch für jedermann erschwinglich, vorausgesetzt es ist genügend Platz vorhanden. Wenn Sie planen, sich Ihren eigenen Whirlpool/Jacuzzi zuzulegen, finden Sie hier zahlreiche praktische Tipps, Whirlpool Vergleiche und gute Ratschläge.

Was ist ein Outdoor-Whirlpool?

Ein Whirlpool, mitunter auch Hottub genannt, ist ein Becken, das mit Wasser gefüllt und beheizt wird, und welches als Wohlfühloase der Entspannung dient. In das Becken wird durch Düsen (Jets) Wasser und/oder Luft eingeblasen, wodurch ein angenehmer Massageeffekt erreicht wird. Dafür sind Jetpumpen zuständig, die das Wasser durch die Rohrleitungen pressen. Das Wasser fließt durch Abflüsse, die Ports, wieder ab und bewegt sich in einem Kreislauf. Für die Filterung des Wassers wird meist ein Kartuschenfilter eingesetzt. Da das Wasser am besten täglich gefiltert werden soll, besitzen einige Modelle eine kleine zusätzliche Zirkulationspumpe. Diese wälzt das Was­ser in einstellbaren Zy­k­len um. Alternativ schaltet sich die Jetpumpe in regelmäßigen Abständen selbstständig ein und aus, um das Wasser zu filtern.

Das Wort Jacuzzi bezeichnet übrigens dasselbe Produkt. Im englischen Sprachraum wird es fast ausschließlich für den Begriff Whirlpool gebraucht. Jacuzzi ist der Name eines Herstellers, der zum Synonym für das Produkt wurde. Aus demselben Grund werden im angelsächsischen Kulturkreis Staubsauger oft auch als Hoover und Papiertaschentücher als Kleenex bezeichnet. Mit dem Wort Whirlpool meint man in der englischen Sprache dagegen einen Wasserstrudel.

Whirlpools werden mit unterschiedlichen Beckenformen angeboten. Es gibt ovale, kreisförmige, dreieckige, quadratische oder rechteckige Whirlpools. Je nach Größe bieten sie für 2 bis 8 Personen Platz. Eine kleinere Ausführung wird Whirlwanne genannt. Sie ist für maximal 2 Personen geeignet.

Warum ist es besser den Whirlpool im Außenbereich aufzustellen?

Die meisten Whirlpools sind für den Außenbereich gedacht. Im Haus werden sie nur in wenigen Ausnahmefällen gebaut, beispielsweise wenn im Garten nicht genug Platz ist. Ein Whirlpool ist sehr schwer und kann Probleme mit der Statik verursachen. In der Umgebung des Whirlpools herrscht hohe Luftfeuchtigkeit, die unbedingt abgeleitet werden muss, um Ärger mit Schimmel zu vermeiden. Deswegen stellen 90 Prozent aller Käufer ihren Whirlpool lieber im Garten oder auf der Terrasse auf.

Welche Vorteile hat ein Whirlpool Outdoor?

  • Wellness und Ausgeglichenheit: Wenn Sie sich dazu entschließen, sich einen Outdoor Whirlpool für den Garten anzuschaffen, werden Sie schnell merken, wie sehr er Ihr Leben und das Ihrer Familie verändern wird. Nach einem harten Tag kommen Sie gut gelaunt nach Hause und freuen sich schon darauf, sich im warmen Sprudelbad entspannen zu können.
  • Gartenparty mit Familie und Freunden: Ihre Familie wird ebenso begeistert sein. Freunde und Verwandte kommen öfter zu Besuch als früher und eine Gartenparty endet fast immer mit einem Bad im Whirlpool.
  • Muskelverspannungen lindern: Davon ganz abgesehen, kann ein hochwertiger Außenwhirlpool auch therapeutischen Zwecken dienen und Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Muskelverspannungen im Bereich Schulter und Nacken lindern. Zudem stellt ein eingebauter Outdoor Whirlpool eine bedeutende Investition dar, die den Wert Ihrer Immobilie steigert, weil sie den Wohnkomfort erhöht.

Welche Nachteile hat ein Whirlpool Outdoor?

  • Große und richtig gute Modelle sind teuer: In einem guten Outdoor Jacuzzi können Sie herrlich entspannen, allerdings ist das Vergnügen, abgesehen von den aufblasbaren Modellen, nicht gerade billig. Ein großer Garten-Whirlpool kostet beinahe soviel wie ein Schwimmbecken.
  • Betriebskosten: Auch die Betriebskosten sind insbesondere bei großen Modellen nicht unerheblich. Das Wasser im Whirlpool muss auf eine Temperatur von 38 bis 40 Grad geheizt werden, für die Jets wird eine Umwälzpumpe benötigt, eine Filteranlage ist ebenfalls erforderlich. Das Wasser muss von Zeit zu Zeit ergänzt werden. All das verursacht nicht unerhebliche Betriebskosten. Darum rentiert sich ein großer Outdoor Jacuzzi in der Regel nur, wenn er regelmäßig genutzt wird.

Welche Arten von Outdoor-Whirlpools gibt es?

Outdoor-Whirlpools werden von Experten in Portable Spas, Swim Spas und aufblasbare Whirlpools aufgeteilt.

1. Aufblasbarer Whirlpool

Von dieser Bauart gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle: rund, rechteckig, oval. Sie verfügen über Massagedüsen, Pumpe, Heizung und Kartuschenfilter, ähnlich wie feste Whirlpools, und sind in der Regel für 2 bis 4 Personen ausgelegt, wie der Bestway Lay-Z Spa Miami. Es gibt jedoch auch hochwertige Modelle für 6 Personen, wie der Bestway Lay-Z Spa Hawaii Hydro Jet Pro.

Link Zum Artikel/ ProduktWhirlpool In-Outdoor Pool Bubble Spa
Bei Amazon ansehen
Intex 79″ Pure SPA Octagon SJP-HS-20
Artikel lesen
Miweba MSpa Aurora mit LED
Artikel lesen
DesinfektionssystemOzonsystemSalzwassersystem
Personen max.4 Erwachsene44 Erwachsene + 2 Kinder
Größe 180 x 70 cm201 x 71 cm 204 x 70 cm
Düsen4 Hydro Massagedüsen
Massagefunktion
118 Luftdüsen
4 Hydro-Jets
Massagefunktion
120 Luftdüsen
138 Luftdüsen
Aufheizrate1,5 - 2 °C pro Stunde1,5 – 2,5 °C pro Stunde
1,2 - 2 °C pro Stunde
StromverbrauchJährlicher Verbrauch grob: ca. 411 Euro laut unserem Stromrechner

Heizleistung: 1500 W
Massagepumpe: 720 W
Luftdüsen, 3 Stufen: 300/500/720 W
Filterpumpe: 60 W
Ozongenerator: 5,5 W
Jährlicher Verbrauch grob: ca. 368 Euro laut unserem Stromrechner

Heizleistung: 2200 W
Massagepumpe: 650W
Luftdüsen: 800 W
Filterpumpe: 60 W
Kalkschutzsystem 10 W
Salzwassersystem: 20 W
Jährlicher Verbrauch grob: ca. 371 Euro laut unserem Stromrechner

Heizleistung: 1500 W
Luftdüsen: 600 W
Filterpumpe: 35 W
Winterfest / Ganzjährig
Anti-Frost-System

Nutzung ab 4 °C

Nutzung ab 0 °C
Isolierung/
Beleuchtung
Aufblasbare Isolierabdeckung mit Schloss
Boden Isolationsschutzmatte
Absperrbare Isolierabdeckung
Thermo-Bodenschutzplane
Isolierabdeckung mit Schloss
RGB-LED-Lichtschlauch
Material des Beckens6-Schicht verstärktes Rhino-Tech-PVC
3-fach laminiertes Vinyl (PVC)6-Schicht Rhino-Tech-PVC

Über ein Control Panel kann man die Sprudeldüsen eines aufblasbaren Whirlpools aktivieren und die Heizung steuern. Der Kartuschenfilter sorgt dafür, dass feine Schmutzpartikel wie Haare zurückgehalten werden.

Im Vergleich zu fest installierten Whirlpools, Portable Spas und Swim Spas haben sie mehrere Vorzüge. Aufblasbare Whirlpools sind erheblich günstiger (ab 350 Euro erhältlich). Wird der Whirlpool über längere Zeit nicht genutzt, kann er abgebaut werden (beispielsweise im Winter). Bei einem Umzug können Sie den Whirlpool mitnehmen.

Ein Nachteil von aufblasbaren Whirlpools ist, dass die empfohlene Außentemperatur bei mindestens +4 °C liegt, d.h. sie können zwar auch im Winter verwendet werden, jedoch nicht bei sehr niedrigen Temperaturen. Zudem ist die Qualität der Materialien nicht so hoch wie bei festen Whirlpools. Während die festen Modelle aus robustem Edelstahl, Acryl und hartem Kunststoff bestehen, ist das Material von aufblasbaren Whirlpools PVC. Dadurch können scharfe Kanten oder spitze Gegenstände den Whirlpool schnell beschädigen. Allerdings gibt es auch aufblasbare Whirlpools, die eine Ummantelung aus Kunstleder als äußere Hülle besitzen. Diese sind robuster vor äußeren Einwirkungen.

Ein aufblasbarer Whirlpool ist somit sehr gut für Anfänger geeignet, die erst einmal ausprobieren wollen, ob Ihnen ein Jacuzzi zusagt oder nicht. Auch für Verbraucher, die den Whirlpool Outdoor nur ab und zu nutzen oder einfach nicht so viel Geld ausgeben wollen, ist die aufblasbare Version besser geeignet.

2. Portable Spa

Der Portable Spa Außenwhirlpool ist als komplette Einheit erhältlich und kann dank der permanenten Wasserbeheizung durch eine eingebaute Heizung und seinen robusten Materialien wirklich das ganze Jahr über genutzt werden (im Gegensatz zum aufblasbaren Whirlpool). Hier versorgen meist mehrere Massagepumpen die vielzähligen Jetdüsen, während die Zirkulationspumpe das Wasser umwälzt und die Strahlenintensität regelt. In der Regel sind in Portable Spas Kartuschenfilter verbaut.

Man muss vor jeder Benutzung nur die Abdeckung des Whirlpools entfernen und schon kann der Whirlspaß beginnen. Dann genießt man wohltuende Massageanwendungen und Zusatz­features wie Licht, Duft und Musik helfen dabei sich so richtig fallen zu lassen und den Akku wieder aufzuladen. Im Vordergrund steht hier das sinnliche Erlebnis. Der Vorteil von einem Portable Spa ist zudem, dass das Wasser nur etwa dreimal bis viermal im Jahr ausgetauscht werden muss.

Bei Amazon ansehen
NEU Whirlpool Daytona Beach Premium Lightning Jets Outdoor 5 ...
Portable Spas können einfach auf dem festen Untergrund aufgestellt werden, oder auch teilweise oder ganz im Boden versenkt werden. Im letzten Fall ist der Einstieg einfacher als mit Treppenstufen. Jedoch wird ein Transport des Whirlpools bei einem Umzug sehr aufwendig. Außerdem sollten die Installationsarbeiten im Fall der Eingrabung durch Fachleute ausgeführt werden. Alternativ kann ein Portabler Spa Außenwhirlpool mit einem Podest umrahmt werden und so optisch einen besseren Eindruck machen.

Derartige Outdoor Whirlpools können bis zu 8 Personen Platz bieten. Die im Boden versenkte Modelle steigern den Wert Ihrer Immobilie beträchtlich. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die Investitionskosten ziemlich hoch sind. Für einen guten Portablen Spa werden schon mal 4.000 – 7.000 Euro fällig.

3. Swim Spa

Ein Swim Spa ist im Gegensatz zum Portablen Spa nicht nur zur stimmungsvollen Erholung geeignet, sondern auch für Menschen, die sich körperlich betätigen und schwimmen wollen. Mit einer Länge zwischen 4 und 6 Meter ist er so zu sagen eine günstigere und platzsparende Option zu einem großen eingebauten Pool oder einem Schwimmteich.

Bei Amazon ansehen
Fonteyn Aquatic 1 Schwimmspa Outdoor Whirlpool Spa/Balboa Ste...

Der Effekt des Schwimmens entsteht dank einer Gegenstromanlage des Swim Spas, die in ihrer Strahlstärke eingestellt werden kann. So ist ein Endlosschwimmen ohne Wenden möglich, aber auch Fitnessübungen wie Aquagymnastik, Aqua-Pilates und Aqua­jogging können beim schwachen Gegenstrom betrieben werden.

Aber auch ohne Gegenstrom kann man im Wasser joggen und somit sich den Kauf eines Laufbands sparen. Dazu ist ein spezieller Bauchgürtel mit dehnbaren Bändern nötig. Zudem ist Aquasport schonender für die Gelenke, da der Körper im Wasser nur ein kleiner Bruchteil seines Normalgewichts tragen muss. Nach der sportlichen Betätigung kann man durch Wasserstrahlmassagen die Muskeln wieder entspannen lassen und die Durchblutung fördern. Diese sind entweder auf Sitztreppen oder auf ausgeformten Sitzplätzen möglich.

Neben den normalen Ein-Kammer Swim Spas gibt es auch Swim Spas mit zwei Kammern, bei denen der Whirl-Bereich für das Relaxen durch eine Wand von dem Sportbereich abgetrennt ist. Durch die zwei unabhängigen Wasserkreisläufen kann die Temperatur im Whirlpool höher gestellt werden als im Schwimmbereich.

Der Swim Spa ist genau wie der Portable Spa ein kompaktes und permanent beheiztes Gerät mit Wasseraufbereitungssystem und kann ganzjährig genutzt werden. Das Wasser muss ebenfalls nur etwa viermal im Jahr ausgetauscht werden. Auch Swim Spas lassen sich in den Boden versenken. Die größeren Modelle wie z.B: 8 Meter Länge und 3 Meter Breite (für 8 Personen) werden mit Sandfilter zur Wasseraufbereitung und einer Ozondesinfektionsanlage geliefert.

>> EO-SPA Swim-SPA IN-PC08 extreme für 8 Personen bei Amazon zu kaufen (Anzeige)

Outdoor-Whirlpool Arten nach Ausstattung

Im Bereich Ausstattung stehen Ihnen einfache Whirlpools mit wenigen Düsen, das breite Mittelfeld mit besseren Möglichkeiten zur Massage sowie spezielle Whirlpools zur gezielten Behandlung medizinischer Probleme zur Verfügung.

1. Outdoor-Whirlpools mit einfacher Ausstattung

Produkte dieser Kategorie besitzen nur wenige, einfache Jets. Sie sind relativ preisgünstig und verursachen nicht allzu hohe Betriebskosten. Wenn Sie und Ihre Familie einen Whirlpool nur zur Entspannung benötigen, sind diese Modelle die richtige Wahl für Sie.

2. Outdoor-Whirlpools mit gehobener Ausstattung

Produkte in dieser Kategorie verfügen über mehr Massagedüsen mit spezieller Anordnung. Bei einigen kann zusätzlich Luft zugemischt werden, um den Massageeffekt zu steigern. Die Mehrzahl der Whirlpools gehört dieser Kategorie an. Für dieses Produkt sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie im Wasser nicht nur entspannen wollen, sondern auch leichte bis mittlere Beschwerden wie Verspannungen in Nacken und Schultern, Rückenschmerzen und Ähnliches behandeln wollen.

Beispiel: Outdoor Whirlpool für Sportmassage: „Fitness Edition“ von Villeroy & Boch

Bei Amazon ansehen
Villeroy & Boch Whirlpool A7L Fitness Edition Snow Timber Ash...

Der hochwertige Outdoor Whirlpool „Fitness Edition“ von Villeroy & Boch hat eine reichhaltige Ausstattung zu bieten und sorgt so für einen umfassenden Wellness-Effekt. Mit diesem Whirlpool richtet sich der Hersteller in erster Linie an alle jene, die sportlich aktiv sind. Das Modell verknüpft Fitness mit Entspannung und Erholung. Beim Outdoor Whirlpool „Fitness Edition“ liegt die Besonderheit in den JetPaks mit Sportmassage. Diese ermöglichen unterschiedliche sportrelevante Massagearten und lassen sich je nach Bedarf einsetzen.

Ziel beim Garten-Whirlpool „Fitness Edition“ ist es, durch die Massage und die Wärme des Wassers die Muskelverspannungen nach dem Sport zu lösen und für die Regeneration sowie Wohlbehagen zu sorgen. Das Modell ist in vier Ausführungen erhältlich. Die Unterschiede liegen unter anderem in der Größe und in der Zahl der Sitzplätze. Allein schon die äußere Gestaltung wirkt sehr qualitätsvoll und ansprechend. Der Hersteller weist auf die hochwertige und präzise Fertigung seiner Whirlpools hin. Diese bestehen zudem aus stabilem und dauerhaftem ABS-Kunststoff. Auf Grund einer optimalen Isolierung ist weniger Energie nötig, um das Wasser zu erwärmen und die Wassertemperatur konstant zu halten. Somit sind die Pools sparsam im Energieverbrauch. Sie sind für eine freistehende Montage geeignet.

Das Herzstück bei allen Außenwhirlpools sind die JetPaks. Diese unterscheiden sich in der Massagewirkung und lassen sich je nach Bedarf nutzen und austauschen. Ihre Wirkung entfalten die JetPaks in Kombination mit den ebenfalls individuell wählbaren ergonomischen Sitzen. Dank der variablen Sitztiefen und der jeweils genutzten Massageart lassen sich einzelne Muskelpartien gezielt massieren. Speziell beim Modell „Fitness Edition“ ist zudem die Pumpenleistung besonders hoch, um in Verbindung mit einem der JetPaks einen effektiven Wasserdurchfluss und damit eine wirkungsvolle Sportmassage zu gewährleisten.

Jeder JetPak des Whirlpools „Fitness Edition“ verfügt über sportrelevante Massagearten. Frei übersetzt bedeutet JetPak „Wasserdüsen-Packung“. Zur Auswahl stehen neun Varianten:

  • Deeprelief: Dieser JetPak verfügt über zehn Düsen, die laut Hersteller gezielt bestimmte Partien des Rückens erreichen und auch auf tiefliegende Verspannungen einwirken. Deeprelief bedeutet sinngemäß Linderung bis in die Tiefe.
  • Pulsator: Hier sind es sechs Düsen, die in der Art einer Knetmassage die Muskeltätigkeit anregen und die Muskeln gleichzeitig lockern. Die Jets drehen sich und pulsieren. Sie bewirken so eine Massage, die entspannt.
  • Trio: Die sechs sich drehenden und klopfenden Düsen bei diesem JetPak führen eine Knetmassage an drei Regionen aus, nämlich im oberen, mittleren und unteren Bereich des Rückens. Das System verspricht ein Massageerlebnis der Extraklasse.
  • Neckblaster: Dieser JetPak geht besonders auf die Nacken- und Schultermuskulatur ein und sorgt dort für eine Massage bis in den tieferen Bereich. Nach Angaben des Herstellers ist dazu jedoch die Sitzhöhe so zu wählen, dass die Düsen die obere Rückenregion auch erreichen.
  • Neck Masseuse: Hier geht es ebenso um den Nacken und die Schultern. Eine intensive, tiefgehende Massage soll Verspannungen reduzieren und neue Kräfte zum Vorschein bringen. Diese Variante ist auch für alle jene gedacht, die durch eine Computertätigkeit zu Muskelbeschwerden am Nacken neigen.
  • Versa: Bei dieser Ausführung wirken acht verschiedene Jets auf unterschiedliche Punkte und Bereiche ein. Die einzelnen Massagearten sind auf die jeweiligen Muskelregionen abgestimmt.
  • Cascadia: Der Name rührt daher, dass dieser JetPak mit einer Kaskade, also mit einem Wasserfall oder Wasserstrahl aufwartet. Es handelt sich um eine sanfte Massage an vier Partien.
  • Rainshower: Wie bei leichten Regenschauern, so verursacht dieser JetPak ein wohltuendes Prickeln auf der Haut. Die milde Massage trägt nach einem anstrengenden Tag zur Erholung bei. Laut Villeroy & Boch sind diese Showerdüsen einzigartig bei Whirlpools.
  • Lumbar: Der Begriff Lumbar sagt aus, dass hier die untere Rückenpartie im Mittelpunkt der Massage steht. In diesem Bereich kommt es bei verschiedenen Aktivitäten wie Laufen oft zu Verspannungen. Eine tiefenwirksame Hydromassage fungiert als Therapie, um die Muskeln zu entkrampfen.

3. Outdoor-Whirlpools mit spezieller Ausstattung

Produkte dieser Kategorie werden in der Regel genau nach den Anforderungen des Besitzers gefertigt. Vor der Bestellung sollten Sie aber unbedingt erst mit Ihrem Arzt sprechen. Er kann Sie darüber beraten, ob eine Behandlung Ihrer Beschwerden im Whirlpool zweckmäßig ist und Empfehlungen geben, welche Körperstellen wie stark massiert werden sollten. Ein derartiger Whirlpool ist nicht billig, andererseits kann sich dadurch Ihre Gesundheit erheblich verbessern.

Worauf sollten Sie beim Kauf Ihres Outdoor-Whirlpools achten?

Ein Whirlpool für den Garten ist eine große Investition. Bevor Sie sich zum Kauf entschließen, sollten Sie sich genau überlegen, welche Art von Jacuzzi Sie benötigen. Ein Whirlpool ist kein Fernsehgerät, das Sie einfach wieder zurückgeben können, wenn es Ihnen nicht gefällt.

Größe & Anzahl Whirlplätze

Das ist wahrscheinlich der wichtigste Faktor bei der Kaufentscheidung. Sie sollten sich genau überlegen, wie viele Personen darin gleichzeitig whirlen sollen. Der Outdoor-Whirlpool sollte natürlich groß genug sein, um ausreichend Platz zur Entspannung zu bieten. Andererseits kostet ein großer Whirlpool erheblich mehr und verursacht auch höhere Betriebskosten. Zudem muss man berücksichtigen, dass Familienmitglieder unterschiedliche Körpergrößen haben. In dem Fall sollte sich die Größe des Outdoor-Whirlpools nach der Körpergröße des größten Mitglieds richten. Wenn z.B. die Frau viel kleiner ist als der Mann, sollte sie extra wasserbefüllte Sitzkissen benutzen und dadurch den Höhenunterschied ausgleichen.

Budget

Welche Art von Außenwhirlpool sich für Sie am besten eignet, wird unter anderem vom Budget bestimmt, dass Sie zur Verfügung haben. Am günstigsten sind die aufblasbaren Whirpools. Gute Modelle erhält man bereits ab 350 Euro, es gibt jedoch auch welche über 1000 Euro. Ein einfacher, nicht aufblasbarer Hottub kostet um die 5.000 Euro, mit gehobener Ausstattung und eine ansprechende Massage zu Linderung von Verspannungen steigt der Preis schnell auf 10.000-15.000 Euro oder mehr. Swim Spas sind am teuersten, diese können bis zu 30.000 Euro kosten. Am Ende muss man sich auch einfach fragen: wie viel ist mir meine Gesundheit und meine Ausgeglichenheit Wert? Bin ich bereit mehr für eine luxuriöse Wellness Ausstattung zu bezahlen?

Anzahl Massagepumpen

Grundsätzlich ist es nicht nötig, dass jeder Sitzplatz im Outdoor-Whirlpool eine eigene Massagepumpe hat. Dennoch sollte man beim Kauf darauf achten, dass mindestens eine Pumpe ein bis drei Sitze bedient, damit alle Plätze gleichzeitig genug kraftvolle Wasserstrahlen abbekommen. Für Whirlpools mit fünf bis sechs Whirlplätzen sind meist zwei Massagepumpen ausreichend. Man sollte keine Angst vor hohe Betriebskosten haben, falls der Whirlpool für jeden Whirlplatz eine eigene Massagepumpe hat. Denn in dem Fall sind die Pumpen meist einzeln zuschaltbar und leisten nur Arbeit, wenn sie gebraucht werden.

Pumpenleistung der Düsen

Man sollte auch auf die Pumpenleistung der Düsen achten. Wenn eine sehr hohe Anzahl Düsen vorliegt, z.B. Hunderte, wird eine sehr hohe Pumpenleistung benötigt, damit eine Massagewirkung erzielt werden kann. Nicht aufblasbare Whirlpools haben standardmäßig eine höhere Pumpenleistung, sind aber auch teurer.

Arten von Massagedüsen

Für die verschiedenen Massagearten gibt es unterschiedliche Düsen. Je nachdem, was man für ein Massagetyp ist, sollte man darauf achten, welche Düsenarten der Outdoor-Whirlpool enthält. Pulsierende Massagedüsen lindern z.B. Verspannungen im Schulterbereich, während rotierende Massagedüsen eine flächige Wirkung erzielen und eher zum Relaxen dienen. Grundsätzlich wirken kleine Düsen stärker und punktuell, während große sanfter massieren, dafür aber einen größeren Muskelbereich. Von Vorteil ist es auch, wenn die Stärke der Massagedüsen regulierbar ist. Auf jeden Fall sollte man darauf achten, dass keine Massagestrahlen direkt auf der Wirbelsäule auftreffen, um unnötige Belastungen zu vermeiden. Bei bestehenden Rückenschmerzen sollte ohnehin vorher einen Arzt konsultiert werden.

Lage der Massagedüsen

Falls Sie Verspannungen in einem bestimmten Bereich haben, wie etwa im Nacken oder im unteren Rücken, sollte der Außenwhirlpool auch genau dafür Düsen haben in der entsprechenden Höhe.

Isolierung

Ganz egal, für welche Art von  Outdoor-Whirlpool Sie sich entscheiden, das Becken sollte auf jeden Fall gut isoliert sein. Dadurch wird weniger Energie zum Aufheizen des Wassers benötigt. Das Wasser wird nämlich bei einem Portablen Spa beispielsweise permanent auf der voreingestellten Temperatur gehalten. Fällt sie unter dem eingestellten Wert aufgrund einer schlechten Isolierung, heizt die Whirlpool-Heizung automatisch nach. Die Mehrausgabe für eine gute Isolierung macht sich daher schnell durch die Einsparung von Stromkosten bezahlt.

Desinfektionssystem

Gut zu wissen ist auch, ob Zusatzdesinfektionssysteme wie Ozonator oder UV-Licht vom Hersteller angeboten werden oder in der Lieferung enthalten sind. Diese reduzieren den Che­mikalienbedarf und sparen Zeit. Ozonatoren produzieren z.B. keimtötendes Ozon („aktiver Sauerstoff O3″) aus Sauerstoff (O2), das seine Wirkung direkt beim Kontakt mit dem Bade­wasser entfaltet. Dadurch braucht man weniger Chemikalien und das einzige Abfallprodukt, das dabei entsteht ist Sauerstoff. Aufgrund der aggressiven Wirkung auf PVC ist ein Ozongenerator jedoch nur für nicht-aufblasbare Whirlpools empfehlenswert

Salzwasser-Außenwhirlpool

Ein Außenwhirlpool mit Salzwasser hat mehrere Vorteile. Sie sparen zum einen die Zugabe von Chlor, da im Salzwasserpool aktives, wirksames Chlor durch Elektrolyse direkt im Wasser erzeugt wird. Zudem enthalten typische Chlorprodukte zusätzliche Chemikalien, auf die man im Salzwasserpool verzichtet. Zum anderen hat Salzwasser einen therapeutischen Effekt bei verschiedenen dermatologischen Erkrankungen und tut ganz allgemein der Haut gut.

Lautstärke im Betrieb

Bei vielen Outdoor-Whirlpools aus dem niedrigen Preissegment sind die aktivierten Pumpen und die Whirlstrahlen sehr laut. Ein hochwertiger Whirlpool massiert jedoch in „Zimmerlautstärke“. Sehen Sie sich am besten vor dem Kauf youtube Videos an, die den Betrieb des Whirlpools zeigen und lesen Sie Erfahrungsberichte von anderen Nutzern.

Multimedia, Düfte und und Farblicht?

Falls Sie zu den Menschen gehören, die Düfte und Farben beim Whirlen lieben, sollten Sie nach Außenwhirlpools Ausschau halten, die über diese Zusatzfeatures verfügen. Wenn Sie gerne lange whirlen und Entertainment brauchen, bieten Outdoor-Whirlpools mit integriertem Audiosystem und Fernseher ein schönes Luxus-Komplettpaket.

Gegenstromanlage

Bei Swim Spas sollte man darauf achten, dass der Wasserfluss, der durch das Gegenstromsystem erzeugt wird, regulierbar ist, damit man je nach Intensität der körperlichen Betätigung einen anderen Widerstand einstellen kann. Wenn man intensiv trainieren und schwimmen möchte, sollte die Gegenstromanlage besonders kraftvoll sein.

Markenqualität

Achten Sie beim Kauf auf Markenqualität. Die zahlt sich langfristig immer aus. An einem guten Outdoor Whirlpool haben Sie mehr Freude, er hält länger, hat niedrigere Betriebskosten und verursacht weniger Reparaturen. Zudem erhalten Sie von namhaften Herstellern noch Jahre nach dem Kauf Ersatzteile und ein umfangreiches Sortiment an Zubehör.

Gibt es eine Alternative zum Whirlpool?

Ja, das Badefass, das in den skandinavischen Ländern auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblicken kann. Ein Badefass ist ein großer Behälter aus Holz. Er hat Platz für mehrere Personen und wird mit Wasser gefüllt. Das Wasser wird durch einen Ofen mit Holzfeuerung beheizt. Im Badefass sind Sitzbänke angebracht, auf denen man sich relaxen kann. Der Unterschied zum Whirlpool besteht darin, dass ein Badefass keine Massagedüsen besitzt. Als Zubehör gibt es jedoch Düsen, mit denen Luft ins Wasser gepumpt werden kann. Dadurch entsteht eine Art Sprudelbad mit Wirbeln. Der Effekt ist aber nicht so stark wie in einem Whirlpool. Ein Badefass kann ebenfalls das ganze Jahr über genutzt werden.

Tipps und Ratschläge zum Thema Whirlpool Outdoor

Aufstellung

Ein Kubikmeter Wasser wiegt eine Tonne. Selbst ein relativ kleiner Whirlpool hat ein hohes Gewicht und benötigt ein stabiles Fundament oder zumindest einen tragfähigen Untergrund. Ein befüllter Swim Spa kann bis zu zehn Tonnen wiegen je nach Größe. Die Installation an sich ist sehr einfach: der Portable und der Swim Spa Whirlpool werden nach der Lieferung aufgestellt (der Swim Spa in den Garten gehoben), an die Stromzufuhr angeschlossen und mit Wasser befüllt. Unabdingbare Voraussetzungen für den Betrieb sind also ein Stromanschluss sowie Zu- und Abflüsse für das Wasser. Der aufblasbare Whirlpool wird mithilfe einer meist im Lieferumfang enthaltenen Pumpe aufgeblasen und danach mit Wasser mittels eines Gartenschlauchs befüllt.

Bauen Sie für Ihren Whirlpool gleich eine Überdachung mit. Baden im strömenden Regen macht keinen Spaß. Zudem verhindert das Dach auch, dass zu viel Schmutz ins Wasser gelangt. Ein Windschutz an der Wetterseite stellt eine sinnvolle Ergänzung der Überdachung dar.

Betriebskosten senken

Grundsätzlich ist es besser, die Heizung laufen zu lassen, als sie ein- und auszuschalten. Das Aufheizen des Wassers verbraucht viel mehr Energie als die Temperatur konstant zu halten. Die Heizung auszuschalten, lohnt sich nur dann, wenn der Outdoor-Whirlpool für längere Zeit nicht benutzt wird, beispielsweise wenn Sie in den Urlaub fahren. Sie können auch sehr viel sparen, wenn Sie die Wassertemperatur nur um ein Grad verringern. Je stärker das Wasser aufgeheizt wird, um so mehr Energie wird benötigt. Der Energiebedarf steigt dabei exponentiell im Vergleich zur Temperatur an. Vermeiden Sie auch das ständige Verstellen des Thermostats. Auch das treibt den Stromverbrauch in die Höhe.

Portable Spas sollten außerdem nach dem Whirlen immer direkt mit dem isolierenden Deckel abgedeckt werden, damit sich der Strombedarf aufgrund mangelnder Isolierung nicht erhöht.

Eine UV Anlage, die das gefilterte Wasser bestrahlt, tötet Keime ab. Das hält nicht nur das Wasser länger sauber, sondern hilft Ihnen auch dabei, den Einsatz von Poolchemikalien zu reduzieren. Das spart Geld und kommt auch der Gesundheit zugute.

Hygiene

Damit Sie und Ihre Gäste Freude am Baden im Außenwhirlpool haben, sollten Sie auf strengste Sauberkeit achten. Das bedeutet, dass vor dem Betreten des Outdoor-Whirlpools geduscht wird. Um die Verbreitung von Fußpilz zu verhindern, ist es notwendig, die Füße vor dem Einsteigen ins Wasser in einer Schüssel oder kleinen Wanne mit Desinfektionsmittel zu tauchen. Ebenso wichtig ist das Tragen von Badekappen.

Testen Sie die Wasserqualität regelmäßig. Dafür gibt es entsprechende Sets im Handel. Ganz bequem ist es mit einer automatischen Dosierungsanlage, die Poolchemikalien (Chlor) nach Bedarf selbst zugibt.

Reinigung und Pflege

Die meisten Außen-Whirlpools besitzen einen Kartuschenfilter, ähnlich wie er bei kleinen Aufstellpools, Quick-Up Pools oder Frame Pools eingesetzt wird. Die mikroskopisch kleinsten Härchen des Mikrofleeces können Schmutzpartikel wie Haare aus dem Wasser aufnehmen. Der Kartuschenfilter sollte jede Woche ausgespült werden, damit er nicht verstopft.

Bei der Fertigung von Portable Spas und Swim Spas werden hochwertige Materialien benutzt, die zum Teil sehr empfindlich sind. Die Düsen sind zum Beispiel oft verchromt, ein sehr empfindlicher, hauchdünner Überzug. Scheuermittel oder gar Stahlwolle würden die Beschichtung zerstören. Die Becken bestehen häufig aus Acryl. Dieser Werkstoff ist korrosionsbeständig und langlebig, aber auch sehr kratzempfindlich. Am besten fahren Sie immer noch, wenn Sie sich an die Bedienungsanweisung des Herstellers halten und nur solche Mittel verwenden, die er ausdrücklich empfiehlt. Lassen Sie auf jeden Fall die Finger von Scheuermitteln oder aggressiven Reinigungsmitteln. Damit können Sie im schlimmsten Fall irreparable Schäden anrichten. Richtig gepflegt, hält ein Whirlpool lange Zeit und sieht auch nach Jahren intensiver Nutzung immer noch gepflegt aus.

Wo ein Outdoor Whirlpool kaufen?

Am besten kaufen Sie Ihren Outdoor Whirlpool im Onlineshop. Dort haben Sie eine große Auswahl und fachkundige Beratung. Zu jedem Modell stellt der Betreiber des Shops eine detaillierte Produktbeschreibung auf seine Webseite. Die können Sie für eine fundierte Kaufberatung nutzen. Darüber hinaus finden Sie im Onlineshop sehr oft Rezensionen von Käufern oder Links zu Tests, die durch unabhängige Experten durchgeführt wurden. Ein großer Pluspunkt stellt auch der Fakt dar, dass Ihr Outdoor Whirlpool zu Ihnen nach Hause geliefert wird, so dass Sie sich keine Gedanken über den Transport machen müssen.

Welches Zubehör empfiehlt sich für den Whirlpool?

Da gibt es gleich eine ganze Reihe von Dingen, die den Aufenthalt im Whirlpool noch angenehmer machen.

  • Dazu gehört zum Beispiel eine Unterwasser-Poolbeleuchtung. Damit steht Ihr Whirlpool bei der abendlichen Gartenparty im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und zieht alle Blicke auf sich.
  • Sehr praktisch sind Whirlpool-Kissen. Darauf können auch kleinere Personen bequem im Wasser sitzen, ohne das es ihnen bis ans Kinn reicht. Das Kissen eignet sich auch für warmes Wasser und wird mit Luft aufgeblasen.
  • Ebenso nützlich sind schwimmende Getränkehalter sowie Ablagen, die am Rand des Beckens befestigt werden können. mit Hilfe dieses Zubehörs können Sie einen Drink oder Snack in der Jacuzzi genießen.

Outdoor Whirlpool aus Holz

Ein Outdoor Whirlpool aus Holz wertet Ihren Garten erheblich auf, bietet er Ihnen doch Badespaß das ganze Jahr über. Damit der Holz Whirlpool lange hält und gut aussieht, benötigt er regelmäßige Pflege. Der Aufwand lohnt sich jedoch, weil das Relaxen in einem Outdoor Whirlpool aus Holz einfach mehr Spaß macht.

Die Vorteile eines Whirlpools aus Holz

Ein Outdoor Whirlpool aus Holz sieht gut aus. Er wirkt gediegen und rustikal und fügt sich in fast jede Umgebung gut ein. Er passt sowohl zu einem historischen Gebäude als auch zu einem modernen Designerhaus.

Holz sieht nicht nur gut aus, sondern wird schon seit Jahrhunderten als Material für Behälter zum Transport von Flüssigkeiten (Fässer) verwendet. Bei richtiger Verarbeitung und Pflege hält ein Whirlpool aus Holz mindestens 10 Jahre. Zudem ist Holz ein schlechter Wärmeleiter. Mit anderen Worten, Holz isoliert. Bei einem Whirlpool aus Holz sparen Sie Heizkosten. Darüber hinaus ist Holz umweltfreundlich, da es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt.

Im Gegensatz zu einem Badefass aus Holz, sind in einem Whirlpool aus Holz Massagedüsen integriert, die Schulter- und Rückenverspannungen lindern können.

Die Nachteile eines Whirlpools aus Holz

Holz ist ein natürlicher Werkstoff. Man sagt manchmal, dass es „atmet“. Es nimmt Feuchtigkeit aus der Umgebung auf und quillt dadurch auf. Gibt es die Feuchtigkeit wieder ab, schrumpft es. Dadurch kann es immer wieder passieren, dass Whirlpools aus Holz anfangen zu lecken und von Zeit zu Zeit abgedichtet werden müssen. Außerdem ist Holz anfällig gegen Schimmel, Insektenbefall und Fäulnis. Es muss regelmäßig gepflegt werden, um es zu erhalten.

Viele Hersteller lösen das Problem geschickt, indem Sie die Wanne des Whirlpools aus Kunststoff oder Edelstahl herstellen und sie lediglich mit Holz verkleiden. Bei einem solchen Outdoor Whirlpool brauchen Sie keine Angst vor Lecks zu haben, da das Holz nur als Design verwendet wird. Darüber hinaus erfüllt eine derartige Holzverkleidung sogar noch einen praktischen Nutzen. Sie wirkt als zusätzliche Dämmung und hilft dabei, die Betriebskosten zu senken.

Welche Holzarten werden verwendet?

Für Outdoor Whirlpools kommen folgende Holzarten in Betracht:

  • Sibirische Fichte
  • Lärche
  • Rote Zeder
  • Eiche
  • Thermoholz

Die 4 erstgenannten Hölzer zeichnen sich durch eine von Natur aus hohe Witterungsbeständigkeit aus. Thermoholz ist dagegen ein künstliches Produkt. Hersteller fertigen die entsprechenden Teile aus Naturholz. Danach werden diese Teile längerer Zeit Temperaturen von +200°C ausgesetzt. Dadurch werden die Zellen im Holz abgetötet. Das Ergebnis: Thermoholz arbeitet nicht mehr. Es nimmt kaum Feuchtigkeit auf und gibt auch kaum welche ab. Dadurch behält es seine Form. Weder schrumpft es noch dehnt es sich aus. Whirlpools aus Thermoholz sind deshalb witterungsbeständiger als solche aus Naturholz. Optisch sieht Thermoholz jedoch wie ganz normales Naturholz aus.

Wie werden Whirlpools aus Holz gepflegt?

Das hängt von der Art des Holzes ab. In der Regel sollte eine Tiefengrundierung vorgenommen werden und danach eine Behandlung mit einer Dickschichtlasur folgen. Diese Behandlung schützt das Holz vor schädlicher UV-Strahlung und verhindert, dass es ausbleicht und unansehnlich wird. Fichtenholz können Sie auch mit Holzöl behandeln. Verwenden Sie am besten nur Mittel, die der Hersteller Ihres Whirlpools empfiehlt. Wenn Sie im Zweifel sind, fragen Sie lieber bei Hersteller oder Verkäufer nach, anstatt irgendwelche Experimente zu wagen. Besteht der Whirlpool komplett aus Holz, ist es besser, die Innenseite unbehandelt zu lassen, da Chemikalien die Wasserqualität negativ beeinflussen können.

Verwenden Sie zur Reinigung nie Hochdruckreiniger oder harte Bürsten. Die rauen die Oberfläche des Holzes auf. Dadurch bilden sich viele kleine Risse und Spalten, in denen sich der Schmutz sammelt und einen Nährboden für Schimmelpilze und Algen bildet.

Whirlpools aus Holz sollten am besten einen sonnigen Platz haben. Das Sonnenlicht stoppt die Bildung von Schimmel und das Wachstum von Algen. Dadurch sinkt der Aufwand bei der Reinigung. Zudem spart ein sonniger Standort Heizkosten.

Vorsicht!
Whirlpools mit Wannen aus Holz sollten niemals vollkommen austrocknen. Durch das Trocknen schrumpft das Holz und das Becken wird undicht.

Wie stoppen Sie Leckagen in einem Outdoor Whirlpool aus Holz?

  1. Ein Outdoor Whirlpool aus Holz wird immer etwas Wasser verlieren. Das ist vollkommen normal. Besonders wenn der Whirlpool gerade erst aufgestellt wurde, läuft er etwas aus. Das gibt sich in der Regel nach einigen Tagen, maximal Wochen, von allein wieder.
  2. Zum Stopfen kleinerer Lecks hat sich Sägemehl bewährt. Seine Anwendung ist ganz einfach. Nehmen Sie feines Sägemehl und rühren Sie es mit etwas Wasser zu einer dicken Paste an. Die drücken Sie dann in die leckendes Stelle. Das Sägemehl nimmt Wasser auf, quillt und verschließt das Loch zuverlässig.
  3. Eine andere Möglichkeit ist das Auftragen von Silikon in Holzfarbe („flüssiges Holz“). Dafür muss die undichte Stelle allerdings völlig trocken sein. Wenn das Silikon ausgehärtet ist, können Sie den Behälter wieder mit Wasser füllen.
  4. Leckt der Whirlpool ständig und/oder in großem Umfang, kann sich dahinter ein ernstes Problem verbergen. Möglicherweise ist ein unebenes oder schiefes Fundament die Ursache. Auch Schädlingsbefall oder zu aggressive Chemikalien bei der Reinigung können Lecks verursachen.

Einen Whirlpool aus Holz selbst bauen

Das ist gar nicht so abwegig, wie es auf den ersten Blick erscheint. Natürlich ist damit nicht gemeint, dass Sie einen Whirlpool komplett aus Holz selbst bauen. Vielmehr verwenden Sie am besten ein standardisiertes Becken aus Kunststoff, Fiberglas oder Edelstahl und bauen dafür eine chice Holzverkleidung. Das wertet den Whirlpool sofort auf und lässt ihn in Ihrem Garten zum Blickfang werden. Wenn Sie einmal dabei sind, können Sie gleich eine hölzerne Plattform oder Umrandung zimmern. Sie bildet eine solide, ebene Unterlage für den Whirlpool und isoliert im Winter gegen die vom Boden ausstrahlende Kälte. Eine hölzerne Umrandung ist beim Ein- und Aussteigen sehr angenehm für die Füße.

Wenn Sie über das notwendige handwerkliche Geschick verfügen, können Sie auch eine Überdachung und einen Sicht- bzw. Windschutz für Ihren Whirlpool zimmern. Wenn sie dasselbe Holz benutzen, erhalten Sie ein gut aufeinander abgestimmtes Ensemble, das Ihren Garten aufwertet und den Neid Ihrer Freunde und Nachbarn wecken wird. Sollten Sie zum Bau einige Spezialwerkzeuge benötigen, müssen Sie diese nicht gleich kaufen. Fragen Sie Freunde, Nachbarn oder Kollegen. Viele Geräte können Sie auch im Baumarkt ausleihen.

Zusammenfassung

Ein Whirlpool Outdoor ist eine herrliche Sache. Darin können Sie nicht nur nach der Arbeit angenehm entspannen, sondern er hilft auch bei leichten Verspannungen der Muskeln oder Schmerzen in Rücken oder Nacken. Da ein Outdoor-Jacuzzi eine große Investition darstellt, sollten Sie sich vor dem Kauf eingehend beraten lassen. Entscheiden Sie sich lieber für ein Produkt eines namhaften Herstellers (wie Bestway,  Fonteyn, EAGO oder Vasa-Fit), selbst wenn es etwas teurer ist. Qualität zahlt sich am Ende immer aus. Das trifft besonders auf langlebige Produkte zu. Ein Marken-Whirlpool mit guter Isolierung und sparsamer Pumpe verbraucht viel weniger Strom als ein scheinbar günstiges Billigprodukt. Über die gesamte Nutzungsdauer gerechnet, können Sie mit einem Markenprodukt sehr viel Geld sparen. Zudem bekommen Sie für Whirlpools namhafter Hersteller selbst nach Jahren noch Ersatzteile und Zubehör zu kaufen. So haben Sie lange Freude an Ihrem Whirlpool.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist ein Outdoor-Whirlpool?
  2. Welche Arten von Outdoor-Whirlpools gibt es?
  3. Worauf sollten Sie beim Kauf Ihres Outdoor-Whirlpools achten?
  4. Gibt es eine Alternative zum Whirlpool?
  5. Tipps und Ratschläge zum Thema Whirlpool Outdoor
  6. Welches Zubehör empfiehlt sich für den Whirlpool?

Quellen und weiterführende Links:

wikipedia.org
whirlpool-zu-hause.de: Whirlpool Outdoor tiefergelegt
aqua-whirlpools.de: Swim Spa in den Boden einbauen
perfect-spa.eu
whirlpool-zu-hause.de
www.spadeluxe.de: Whirlpool Outdoor

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

4 votes, average: 4,75 out of 54 votes, average: 4,75 out of 54 votes, average: 4,75 out of 54 votes, average: 4,75 out of 54 votes, average: 4,75 out of 5 (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...
Back to top button