Intex Salzwassersystem für den Gartenpool – Eigenschaften und Vergleich


Die Funktionsweise der Desinfektion mit Salz bei den Intex Salzwassersystemen

Die effektive Wirkungsweise der Krystal Clear Salzwassersystemen von Intex liegt an der Zugabe von speziellem Salz, das in einer elektrolytischen Speicherzelle in seine Bestandteile Natrium und Chlor aufgelöst wird. Dazu werden etwa 3 Kilogramm Salz in 1000 Liter Wasser aufgelöst, um die benötigte Salzkonzentration von 0,3 bis 0,4 Prozent zu erreichen. Dafür sollte nur reines spezielles Salz für die Salzwasseranlage verwendet werden und keine Jodsalze, da diese zu Verfärbungen und bleibenden Schäden an den Poolwänden führen.

Das in der Elektrolyse gewonnene Chlor verbindet sich mit dem im Wasser enthaltenen Sauerstoff zu Chlorgas und vernichtet so sämtliche Bakterien und Algen sowie andere organische Stoffe des Poolwassers. Dieses Chlor wird deshalb aktives Chlor genannt und unterscheidet sich von dem chemischen Chlor, wie es für die herkömmliche Desinfektion des Poolwassers im Handel erhältlich ist. Da das Salz stets zurückgewonnen wird, ist keine weitere Zugabe von anderen chemischen Desinfektionsmitteln nötig, außer es sollte Frischwasser aufgefüllt werden. In diesem Fall ist die Salzkonzentration durch Nachdosieren des Salzes wieder auf das geforderte Niveau anzuheben.

Ist bei der erstmaligen Verwendung der Krystal Clear Salzwassersysteme die perfekte Salzmenge zugefügt worden, so kann die Anlage die Reinigungszyklen per Zeitschaltuhr automatisch regeln. Diese 24-Stunden-Zeitschaltuhr kann einfach über ein bedienbares Display eingestellt werden.

Neben der Chlorproduktion des Salzwassersystems ist zusätzlich eine elektrokatalytische Oxidation eingeschaltet, die durch Gleichstrom das starke Oxidationsmittel Hydroxyl-Radikal erzeugt. Mit diesen Hydroxylradikalen werden organische Schadstoffe oxidiert und Bakterien und Algen vernichtet. In Zusammenarbeit mit dem aktiven Chlor bietet es die stärkste und sicherste Wasserdesinfektion.

Die Installation der Salzwassersysteme erfolgt stets als letztes Glied in der Ablauffolge des Filtervorganges und sollte auch stets separat betrieben werden. In dieser Position ist gewährleistet, das die Salzwassersysteme von Intex frei von Schmutzpartikeln bleiben und effektiv arbeiten.

Die Kombination der Intex Sandfilteranlagen mit einem Salzwassersystem

Die Krystal Clear Sandfilteranlagen von Intex kombinieren das Salzwassersystem mit der Sandfilteranlage zur täglichen Reinigung des Poolwassers. Dabei übernimmt als Erstes der Sandfilter die Reinigung von Schwebepartikeln und daraufhin sorgt das natürliche Salzwassersystem für die effektive Desinfektion des Poolwassers. Das Ergebnis ist bei sachgemäßer Verwendung kristallklares Poolwasser ohne zusätzliche Zugabe von chemischen Desinfektionsmitteln.

Diese Krystal Clear Sandfilteranlagen & Salzwassersysteme von Intex sind lediglich für Aufstellpools geeignet, die im Winter demontiert werden. Die Verwendung der Salzanlage für Pools mit einem Stahlmantel ist nicht ratsam, da das Salz aggressiv gegenüber allen Stahlarten reagiert und es zur Bildung von Rost kommt.

Das Salzwassersystem besteht aus einer elektrolytischen Speicherzelle, die das Chlor zur Desinfektion des Poolwassers erzeugt und einer sekundären elektrolytischen Zelle, die den Vorgang der Chlorierung und die Leistung der Desinfektion verstärkt. Insgesamt werden so aus dem Salzwasser 7 bis 11 Gramm Chlor je Stunde produziert. Obendrein verfügt das Salzwassersystem über eine Selbstreinigungsfunktion, die eine verlängerte Lebensdauer der Elektrolysezelle bewirkt.

Die Sandfilteranlage ist mit einem 6-Wege-Ventil und einem Druckmanometer ausgestattet, womit die Wartung der Anlage einfach gemacht wird. Zusätzlich verfügt die leistungsstarke Filterpumpe über einen Vorfilter, der den groben Schmutz des Poolwassers auffängt, um den Sandfilter zu entlasten. Die Filterpumpe fördert das zu reinigende Poolwasser durch den robusten Kunststofftank, der wahlweise mit Sand oder Filterbällen gefüllt werden kann.

Beide Systeme können jeweils über eine eigene Zeitschaltuhr betrieben werden, da sich im Einsatz die benötigten Betriebszeiten unterscheiden können. Zur Bedienung beider Zeitschaltuhren dient ein digitales Display, das für eine einfache Handhabung mit selbsterklärenden Symbolen versehen ist.

Die Filterleistung der gesamten Krystal Clear Sandfilteranlage & Salzwassersystem wird durch eine integrierte Wasserbelebungstechnologie von Intex gesteigert. Diese Wasserbelebungstechnologie besteht aus Luftdüsen, die beim Pooleinlass Luft in das Poolwasser wirbeln. Daraufhin werden die feinen Schmutzpartikel im Wasser gebunden und sinken dann zu Boden, wo sie leichter gefiltert werden können. Mit dieser Technologie werden die Zirkulation, die Filtration und die Klarheit des Poolwassers verbessert. Zudem wird die Luft im Bereich des Pools durch negative Ionen an der Wasseroberfläche angereichert, was eine bessere Umgebungsluft bewirkt.

Die Modelle der Krystal Clear Salzwassersysteme von Intex

Die Krystal Clear Salzwassersysteme von Intex gibt es in zwei Ausführungen. Die kleinere Salzwasseranlage ECO 5220 / CG-26668 ist dabei für Pools mit einem Wasservolumen bis zu 26.500 Liter und die größere Anlage ECO 6220 / CG-26670 für ein Wasservolumen bis zu 56.800 Liter einsetzbar. Beide Salzwassersysteme sollten mit einer Filteranlage kombiniert werden, die eine Förderleistung von mindestens 2650 Liter pro Stunde besitzt.

Als Stromanschluss benötigen beide Modelle der Krystal Clear Salzwassersysteme eine Stromspannung von 220-230 Volt, was dem haushaltsüblichen Anschluss entspricht. Auch die geforderte Salzmenge ist bei beiden Salzwassersystemen zwischen 2,5 und 3,5 Gramm pro Liter bemessen, wobei 3 Gramm pro Liter den idealen Salzgehalt darstellen. Im Einsatz produziert somit das kleinere Salzwassersystem ECO 5220 / CG-26668 bis zu 5 Gramm Chlor pro Stunde und das größere Salzwassersystem ECO 6220 / CG-26670 bis zu 12 Gramm Chlor pro Stunde.

Des Weiteren sind die Salzwassersysteme von Intex mit einer elektrokatalytischen Oxidation zur effektiven Wasserdesinfektion, einem Durchflussmesser zur Überwachung der Wasserströmung und einem digitalen Bedienfeld mit Display und einer programmierbaren Zeitschaltuhr ausgestattet. Über das Bedienfeld kann auch die Selbstreinigungsfunktion der Salzwasseranlage eingestellt werden, dazu sind drei Reinigungszyklen von 6, 10 oder 14 Stunden verfügbar.

Wartung und Pflege der Intex Salzwassersysteme

Die Wartung und Pflege der Salzwassersysteme von Intex gestaltet sich dank der integrierten Selbstreinigungsfunktion sehr einfach und schnell. In diesem Modus werden Kalkablagerungen entfernt, die vom Härtegrad und dem pH-Wert des Poolwassers beeinflusst werden.

Nach der ersten Inbetriebnahme und der Einstellung des Salzgehaltes können diese Ablagerungen stärker erscheinen, doch im weiteren Verlauf wieder abschwächen. Der Hersteller Intex empfiehlt bei gröberen Kalkablagerungen eine Reinigung mit handelsüblichem Essig. Auch sollte das zugegebene Salz vor der Inbetriebnahme der Salzwasseranlage mittels der Filterpumpe vollständig im Poolwasser aufgelöst sein. Dazu wird die Umwälzung des Poolwassers von mindestens 24 Stunden vom Hersteller empfohlen.

Im Betrieb der Salzwassersysteme sollten der pH-Wert und der Chlorgehalt des Poolwassers zwei Mal pro Woche mittels Teststreifen überprüft und daraufhin eingestellt werden. Dabei gilt: Ist zu wenig Chlor im Poolwasser, muss die Laufzeit der Salzanlage erhöht werden und im umgekehrten Fall eines zu hohen Chlorgehaltes reduziert werden. Die erneute Salzzugabe sollte erst erfolgen, wenn die Erhöhung der Laufzeit erfolglos bleibt, da zu viel Salz zu Korrosionen an den Metallbauteilen des Pools führen kann. In dem Fall einer zu hohen Salzdosis kann nur mit einer Frischwasserauffüllung entgegen reagiert werden, da sich das Salz immer wieder reproduziert und nicht verdampft.

Fazit

Die Salzwassersysteme werden immer beliebter bei Poolbesitzern, da diese komplett ohne Zugabe von herkömmlichen Chlorprodukten auskommen und sich somit das Badegefühl ohne Geruchsbelästigungen steigert. Auch durch den geringen Salzgehalt wird das Salz im Poolwasser kaum wahrgenommen und wiederum hat es gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Der Hersteller Intex bietet dazu eine qualitativ hochwertige Salzwasseranlage für einen vergleichsweise günstigen Preis. Ebenfalls wird die einfache Installation und Handhabung der Intex Salzwassersysteme von vielen Kunden hervorgehoben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...
Back to top button