Bestway Flowclear Sandfilterpumpe mit 5.678 l/h: Gut für kleine Pools

» Bei Amazon ansehen
Bestway 58199 Flowclear Sandfilterpumpe 5...

Für welche Poolgröße ist die Flowclear geeignet?

Die Bestway 58199 Flowclear Sandfilterpumpe arbeitet mit 300 Watt und filtert laut Hersteller 5.678 l/h. Damit ist der Filter gut für kleine Gartenpools bis 24.000 Liter geeignet. Falls es sich bei der Angabe 5.678 l/h jedoch um die maximale Fördermenge handelt, kann man davon ausgehen, dass ungefähr die Hälfte der Leistung tatsächlich in der Praxis geliefert wird.

Die Fördermenge in m³/h bei 8 Meter ist in der Bedienungsanleitung leider nicht angegeben, sondern nur der Wert Hmax=1.5 m, womit der Hersteller wohl die Hubhöhe meint. Denn für die maximale Fördermenge wäre das ein viel zu niedriger und unrealistischer Wert.

Die Pumpe ist angesichts dieser Hersteller Angaben für kleinere Pools mit ca. 1 Meter Höhe geeignet und sollte dann auch direkt am Pool aufgestellt werden (mit einem Mindestabstand von 2 Meter). Die optimale Füllhöhe des Pools ist ca. 80 cm. Eine Aufstellung der Anlage in größerer Entfernung, wie z.B. in der Garage oder eine Solarheizung anschließen, können wir nicht empfehlen.

Geeignete Poolgrößen sind zum Beispiel:

  • Runde Pools mit 366 x 91 cm
  • Runde Pools mit 549 x 122 cm

Was unbedingt vor dem Kauf beachtet werden sollte ist, dass die Pumpe nicht selbstansaugend ist und somit nicht oberhalb des Wasserspiegels aufgestellt werden darf.

Ausstattung

Die Filteranlage ist insgesamt etwa 69 x 61,5 x 43 cm (Höhe/ Breite/ Tiefe) groß, wobei allein der Filtertank einen Durchmesser von 43,5 cm besitzt. Der Filterbehälter besteht aus Kunststoff und ist somit korrosionsbeständig. Allerdings kann Kunststoff, gerade im Bereich der Dichtungen, im Laufe der Zeit durch Temperaturschwankungen und direkte Sonneneinstrahlung porös werden.

Der Filterbehälter wird zu etwa 2/3 mit Sand gefüllt. Das macht eine Menge von etwa 25 kg aus, was angesichts der Pumpenleistung in einem akzeptablen Bereich liegt.

Zur Befüllung des Filters ist Quarzsand mit einer Korngröße zwischen 0,45 und 0,85 mm optimal. Es sollte ausschließlich kalk- und lehmfreier Spezialfiltersand für Pools verwendet werden. Der Sand ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Der Filter ist mit einem 6-Wege-Ventil ausgestattet. Hierüber können die unterschiedlichen Funktionen des Filters (Filtern, Spülen, Rückspülen, Umlauf, Geschlossen, Ablassen) angewählt werden. Zudem befindet sich eine Druckanzeige an der Seite des Filterkopfes. Damit der Sandfilter länger problemlos arbeiten kann, ist er mit einem Vorfilter ausgerüstet, der grobe Verunreinigungen (zum Beispiel Blätter oder Steine) aus dem Wasser filtert, bevor es in den eigentlichen Filterbehälter gelangt. Dieser Vorfilter ist einfach zu reinigen.

Bei der Funktion „Rückspülen“ wird das Wasser aus dem Pool durch den Wasserverteiler nach oben durch das Sandbett des Sandfilters gepumpt und das Sandbett wird somit gesäubert. Das Wasser kann man in den Kanal, oder auch auf den Rasen oder ins Blumenbeet leiten. Die Funktion „Spülen“ dient der Reinigung und Nivellierung des Sandbetts nach dem Ausspülen, während die Funktion „Umlauf“ im Fall eines defekten Filters angewandt wird. In dem Fall zirkuliert das Wasser im Schwimmbecken durch den Sandfilter.

Im Lieferumfang enthalten sind alle benötigten Schläuche und Anschlussadapter.

Energieverbrauch

Nehmen wir eine Laufzeit von ca. 8 Stunden täglich an, so verbraucht die Pumpe mit ihrer 300 Watt Leistung 2,4 kWh täglich. Bei einem kWh Preis von 0,29 EUR entspricht dies ca. 0,7 EUR/Tag. Damit gehört die Bestway Flowclear zu den sparsamen Sandfilteranlagen, wenn es um den Stromverbrauch geht.

Installation

Vor dem Zusammenbau sollten unbedingt die Sicherheitsanweisungen in der Bedienungsanleitung durchgelesen werden. Und hier fängt schon das Problem an, denn viele Kunden, die das Produkt bei Amazon erworben haben, bemängeln dass es die beiliegende Anleitung nicht in deutscher Sprache gibt.

Eine deutsche Aufbauanleitung, die bequem online heruntergeladen werden kann, haben wir hier auf der Webseite von www.bestway-europe.com gefunden.

Auch wenn dies eine Hilfe ist, sollte man im Fall einer fehlenden Anleitung den Kundendienst kontaktieren, denn es wäre möglich, dass Änderungen vorgenommen wurden. Es sollte immer mit der aktuellen Anleitung gearbeitet werden.

youtube Video: Bestway Sand Filter – Aufbau und Anschluss

Die Installation selber ist im Grunde ganz einfach. Hier ein Überblick der einzelnen Schritte: Nachdem der Filterdeckel abgenommen und die Schläuche aus dem Behälter entfernt wurden, kann der Sand langsam eingefüllt werden.

Wichtig ist der Hinweis in der Anleitung, dass die Wassersammelleitung des Tanks vor dem Befüllen mit Sand, abgedeckt werden soll, damit dort kein Sand hineingelangen kann. Dazu gießt man etwas Wasser auf den Behälterboden.

Bevor der Behälter nach dem Befüllen mit dem Sand wieder verschlossen wird, sollte der Rand der Öffnung gesäubert werden. Sollten sich dort nämlich noch kleine Sandkörner befinden, dann kann das die Dichtung beschädigen. Der Behälter kann so unter Umständen nicht mehr dicht verschlossen werden.

Nachdem das Ventil wieder befestigt wurde, wird der Verbindungsschlauch zwischen Pumpe und Filterbehälter in den entsprechenden Anschlüssen angebracht. Danach werden der Ansaugschlauch und der Auslassschlauch an die Pumpe angeschlossen. Beim Anschließen der Schläuche sollte das Ventil geschlossen sein. Es versteht sich außerdem von selbst, dass der Filter während der gesamten Zeit der Installation nicht mit dem Strom verbunden ist.

Inbetriebnahme

Bevor der Filter mit seiner eigentlichen Arbeit beginnen kann, sollte er zunächst für etwa drei bis fünf Minuten in der Rückspülfunktion laufen. Der Pool muss vorher mit Wasser befüllt werden. Um die Rückspülung zu starten wird das Ventil in die dafür vorgesehene Stellung gebracht. Dabei ist darauf zu achten, dass das Gerät nicht mit dem Strom verbunden ist und dass der Hebel exakt in die gewünschte Position gebracht wird. Der Hebel darf sich nicht versetzt zwischen den einzelnen Funktionen befinden.



Wenn der Sand durchgespült wurde, wird das Gerät ausgeschaltet, die Ventilposition auf die „Spülfunktion“ gedreht und die Pumpe erneut für ca. 1 Minute laufen gelassen. Die Pumpe wird wieder ausgeschaltet und das Ventil auf Geschlossen gestellt.

Für die vollständige Installation wird der zweite Schlauch an den entsprechenden Anschluss des Steuerventils angeschlossen. Das Verbindungsventil wird geöffnet und das Wasser fließt in den Sandfilter. Der Ventilhebel kann nun in die Filterposition bewegt werden und der Sandfilter kann mit seiner Arbeit beginnen.

Die Sandfilterpumpe darf nicht trocken betrieben werden. Das durch die Rückspülung aus dem Pool entnommene Wasser muss unbedingt nachgefüllt werden, damit die Pumpe nicht trocken läuft.


(Quellen: bestway-europe.eu, Betriebsanleitung)

Kritikpunkte

  • Aus Sicherheitsgründen ist der Anschlussstecker der Anlage mit einem Sicherheitsschalter ausgerüstet. Das ist in einer Hinsicht sicherlich sinnvoll, verhindert aber, dass man eine Zeitschaltuhr an den Filter anbringen kann. Diesen Punkt bemängeln auch viele Kunden von Amazon. Immerhin muss der Filter dadurch immer manuell ein- und ausgeschaltet werden, was bei langen Arbeitstagen, vor allem aber wenn man auf Reisen ist, ein echter Nachteil ist.
  • Weitere Kritikpunkte sind die Plastikschellen, mit denen die Schläuche an den Anschlüssen befestigt werden. Diese schaffen es oft nicht, die Anschlüsse zu 100% dicht zu bekommen. Dem kann man aber ganz einfach entgegenwirken, indem man die mitgelieferten Schellen durch Edelstahlschellen ersetzt.
  • Zudem haben einige Besitzer nach einer Laufzeit von wenigen Wochen oder Monaten eine unangenehm Geräuschentwicklung bei der Filteranlage festgestellt.
  • Die maximale „Steighöhe“ von 1,5 Meter ist niedrig im Vergleich zu anderen Anlagen.
  • Die Pumpe ist nicht selbstansaugend.

Aufgrund einer fehlenden oder nicht in deutscher Sprache verfassten Aufbauanleitung, fallen viele Bewertungen für das Produkt schlechter aus als es das Produkt eigentlich verdient hätte. Aber bei dem neuen Modell soll sogar eine DVD mit Anleitung dabei sein.

Fazit: Gutes Gerät mit verkraftbaren Mängeln

Die Bestway 58199 Flowclear Sandfilterpumpe ist zwar recht günstig in der Anschaffung, aber dennoch nicht die günstigste Sandfilteranlage auf dem Markt. Die Verarbeitung der Anlage ist in Ordnung und TÜV und GS geprüft. Dennoch zeigen sich hier und da (nicht bei allen Anlagen) kleinere Mängel, wie undichte Schlauchverbindungen. Auch wurden nach einiger Zeit des Betriebs von einigen Besitzern unangenehme Geräusche festgestellt. Grundsätzlich arbeitet die Anlage aber zuverlässig und gut. Gerade für kleinere Gartenpools ist sie bestens geeignet. Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis bei dieser Anlage zufriedenstellend.

» Günstig hier bei Amazon zu kaufen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 5 (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...