MARS HYDRO TS Grow LEDs: Gut und günstig – Für preisbewusste Grower

» Bei Amazon ansehen
MARS HYDRO TS 3000 LED Grow Lampe kommerz...

Die „TS“-Serie von Mars Hydro richtet sich an ambitionierte, aber preisbewusste Hobbygrower. Sie ist perfekt für den persönlichen Indoor-Anbau im kleinen Maßstab geeignet und ist kostengünstiger als vergleichbare Modelle. Im Vergleich zu Premium-Hersteller wie SANLight und Greenception muss man zwar ein paar Abstriche machen, wie z.B. in der Verarbeitungsqualität und der gewählten Komponenten, wie LED-Chips. Hat man aber nicht genug Geld für solche Marken-Lampen, sind die MARS Hydro TS Lampen eine würdige Alternative. So verfügen sie über ein natürliches Vollspektrum und als erste Grow Lampen aus dem Niedrigpreis-Segment über eine passive Kühlung (geräuschlos). Die TS-Serie eignet sich für die Zucht von Blumen, Kräuter oder Gemüse wie Tomaten und Brokkoli, für die Überwinterung von mehrjährige Gartenpflanzen, für Hydrokulturen und für Zimmerpflanzen. Besonders die TS 600 und die TS 1000 sind für Einsteiger mit knappem Budget geeignet.

Hydrokultur gemüse und kräuter pflanzen
Salat in Hydrokultur

 

Niedrige Stromkosten – Hoher Ertrag

Interessant wird es jedoch mit dem TSW 2000 und dem TS 3000 Modell (siehe Tabelle unten). Das sind ziemlich starke Lampen mit einer riesigen Menge an LED-Chips (über 600) inkl. Infrarot-Frequenzen, hohen PAR-Werten und Dimmfunktion. Sie leuchten optimal eine Fläche von 100×100 cm (TSW 2000) bzw. 120×120 cm (TS 3000) aus, inklusive Förderung der Blütephase. Als Grower kann man von einem guten Ertrag von bis zu 2,5 Gramm pro Watt ausgehen.

(* = Link zu Amazon/Anzeige)
ModEL STROM LxB cm
TS 600* 100 Watt 36,5 x 31
TS 1000* 150 Watt 36 x 33,6
TSL 2000* 300 Watt 99,7 x 25,3
TSW 2000* 299 Watt 53,9 x 55
TS 3000* 450 Watt 64,2 x 58

Stromausgaben bei 1 kg Ernte

Bei einem aktuellen Durchschnittspreis von 0,32 Euro/kWh Strom (Januar 2021) würde man bei einer 18 Stunden Leuchtdauer pro Tag, jährliche Stromausgaben von nur 129 Euro für 1 kg Ertrag beim Einsatz der TS 3000 haben.

  1. Verbrauch in Kilowattstunden pro Monat = (Watt x Stunden Laufzeit)/1.000 = 450 W x 540 h  = 243 kWh
  2. Verbrauch in Kilowattstunden für 4 Monate = 243 kWh x 4 = 972 kWh pro Zyklus
  3. Stromkosten in Euro für 4 Monate (1 Zyklus) = Verbrauch x Strompreis = 972 kWh x 0,32 Euro = 311 Euro pro Zyklus
  4. Ertrag nach 4 Monate: Da der Hersteller 2,5 Gramm pro Watt als Ertrag angibt: 972 kWh x 2,5 g / 0,001 kWh entsprechen einer 2,4 kg Ernte pro Zyklus. Das wären 311 Euro für 2,4 kg Ertrag oder umgerechnet 129,6 Euro für 1 kg Ernte.

Das sind natürlich Maximalwerte, die eher mit der nötigen Erfahrung, Klima und der richtigen Genetik erreichbar sind und nicht für Anfänger realistisch sind. Aber die Rechnung zeigt zumindest das hohe Potential der Lampen. Anfänger können von schätzungsweise 1 Gramm pro Watt und aufwärts ausgehen. Das wären jährliche Stromausgaben von ca. 324 Euro für 1 kg Ertrag oder 162 Euro für 500 Gramm. Die TSW 2000 ist mit dieser Growbox von Mars perfekt kombinierbar und die TSW 3000 mit dieser Growbox.

  • Das TSW 2000 Modell ist in der Lage mit seinem 299 Watt Stromverbrauch, eine 450 W Natriumdampflampe zu ersetzen und gleichzeitig 25% Stromenergie zu sparen.
  • Das TS 3000 Modell ist in der Lage mit seinem 450 Watt Stromverbrauch, eine 800 W Natriumdampflampe zu ersetzen und gleichzeitig Stromenergie zu sparen. 

Hocheffizient

Die TS 3000 und TSW 2000 arbeiten mit einer Effizienz von bis zu 2,3 µmol /J, d.h. es wird überdurchschnittlich viel elektrische Energie in Licht umgewandelt. Als effizient gilt eine Grow LED Lampe ab 2 µmol/J. Zum Vergleich: Natriumdampflampen sind mit 1,6 µmol/J sehr ineffizient.
Bei Amazon ansehen
MARS HYDRO TS 3000 LED Grow Lampe kommerzielle Beleuchtung Di...

TSW 2000 & TS 3000: Sehr hohe Lichtausbeute

Der größte Vorteil der Lampen ist ihr hoher PAR Wert. Sie liefern eine Photosynthetische Photonenflussdichte (PAR-PPFD) von bis zu 1122 µmol/m² s bzw. 1274 µmol/m² s. Perfekt für lichthungrige Pflanzen. Dadurch erhalten die Pflanzen das Optimum an Licht innerhalb der empfohlenen Fläche (siehe Tabelle unten). Die reflektierende Aluminiumhaube verringert zudem den Lichtverlust und erhöht die Lichteffizienz. Somit absorbieren die Pflanzen bis zu 30% mehr Licht als ohne reflektierendes Material. Kunden bestätigen, dass Pflanzen, wie Tomaten besser wachsen als vorher. Zum Teil gedeihen sie sogar besser als im Sommer im Garten. Auch die Blütephase wird sehr gefördert. 

50% photoneneffizienter als der Durchschnitt

Die Mars Hydro TSW 2000 und TS 3000 stellen fast doppelt so viel für die Pflanzen nutzbares Licht zur Verfügung als durchschnittliche Pflanzenlampen und man kann von einer 50% höhere Ausbeute im Vergleich zu alten LED-Leuchten ausgehen.

MARS-HYDRO-TS-GROW-LED-Lampen Growbox PAR PPFD WERT

Breites Vollspektrum

Die TS-Pflanzenlampen gehören zur Kategorie der Vollspektrum-Grow-Lampen. Das bedeutet, sie erzeugen eine Strahlung, die der des natürlichen Sonnenlichts sehr nahe kommt. Die TSW 2000 ist dafür mit 684 einzelnen SMD-LEDs („surface-mounted-device“) ausgerüstet und die TS 3000 mit 1016 SMD-LEDs. Sie ermöglichen eine sehr hohe Helligkeit bis zu 45.407 Lumen und 74.728 Lumen (mit dem TSW 2000 bzw. TS 3000 Modell), mit der die Blütephase bestens gefördert wird. Die Helligkeit ist regulierbar. Die LED-Chips sind von der Marke Epistar – eine gute und bekannte Low-Budget Marke.



Der Hersteller setzt weiße Vollspektrum-LED-Dioden mit einer Mischung aus Warmweiß (3000-3200K) und Kaltweiß (6000-6500K). Dadurch ist das Lichtspektrum sehr nah am natürlichen Sonnenlicht. Da das meiste Licht im 400-700 nm-Wellenband emittiert wird, fördert es stark die Photosynthese. Das weiße Licht wird mit zusätzlichem Rot (660-665nm) angereichert, welches für eine effizientere Photosynthese sorgt, indem es die Photokonversion beschleunigt. Die Fernrot-Dioden (730-740nm) fördern die Blütephase und das Infrarot Licht (ab 760 nm) beschleunigt den Stoffwechsel der Pflanzen. Durch das warmweiße Licht sollen die Pflanzen eine schönere Farbe erhalten und das Gemüse einen besseren Geschmack. Der blaue Anteil im Licht fördert das Wachstum.

Das Spektrum ist für den gesamten Wachstumszyklus geeignet, inklusive Wachstum und Blüte. Es sind keine extra Schalter für diese beiden Phasen vorhanden, da sich die Pflanze mit allen nötigen Lichtspektren aus der Lampe während der Beleuchtungsdauer versorgt. Das Licht wirkt zudem für das menschliche Auge sehr natürlich und man kann die Pflanzen direkt begutachten.

UV-A fehlt – Ist es schlimm?

Die Mars Hydro TS Lampen senden keine UV Strahlung im Bereich zwischen 380 nm und 400 nm im Gegensatz zu dem Premium Modell GREENCEPTION mit COB-LED-Chips. Die COB-Lampe würde für bessere Farben und einen besseren Geschmack sorgen und eventuell für einen etwas höheren Ertrag, was aber noch nicht bewiesen wurde. Andererseits ist ohne UV-Licht auf der Lampe mehr Platz für weiße Dioden, was die Lampe leistungsstärker macht als mit UV. Das sonst große Spektrum bleibt immer noch ein großer Vorteil dieser Grow LEDs auch ohne UV-Strahlung, sodass es sich lohnen würde eine billige UV-Leuchtstofflampe zu kaufen und diese während der Wachstumsphase dazu zu schalten, anstatt eine teure Premium Grow LED-Lampe inklusive UV. Man sollte jedoch auf geringe Mengen der UV Strahlung achten, damit die Pflanzen nicht Schaden nehmen.

Daisy-Chain und Dimmfunktion

Durch das Daisy-Chain-Verfahren können bei dem TS 3000 Modell bis zu 20 Pflanzenlampen miteinander gekoppelt werden (bei dem TSW bis zu 15). Das Ein- und Ausschalten erfolgt an der ersten Lampe der Kette. Alle angeschlossenen Lampen können per Dimmerknopf gemeinsam gedimmt werden. Die Helligkeit lässt sich in einem Bereich zwischen 10 bis 100% regulieren und den individuellen Bedürfnissen der Pflanzen anpassen. Eine Ausnahme in der TS Serie ist die TS 600, welche kein Dimm-Modus aufweist.

Lebensdauer und Garantie

Der Hersteller gibt die Betriebsdauer der Lampe mit etwa 50.000 Stunden an. Somit kann man mit einer Lebensdauer von 10 Jahre rechnen, vorausgesetzt die Lampe ist durchgehend das ganze Jahr 12 Stunden pro Tag im Einsatz. Zudem bietet der Hersteller eine 3-Jahres-Garantie an und lokale Kundendienstzentren in Deutschland.

Was vor dem Kauf noch beachtet werden sollte, ist dass die TS 3000 Lampe die beste Qualität aus der TS-Serie aufweist. Alle anderen TS-Lampen verwenden keine Meanwell-Treiber, nur die 3000er. Die Meanwell-Treiber sind von besserer Qualität als die chinesischen Marken der anderen TS-Lampen.

Passive Kühlung

Durch die spezielle Konstruktion ist eine Fertigung der Lampen vollständig ohne Lüfter möglich. Stattdessen sorgt ein Aluminiumkühlkörper für die Wärmeableitung aus der Lampe und das völlig geräuschlos, wie es für die passive Kühlung charakteristisch ist. Allerdings wird von Nutzer berichtet, dass der Bereich unter der Lampe etwas warm werden kann. Daher ist es empfehlenswert mit einem Ventilator in der Growbox oder dem Growzelt für Umluft zu sorgen.

Aufbau

Die MARS HYDRO TS Lampen sind für eine hängende Montage bestimmt. Das Aufhängeset ist im Lieferumfang bereits enthalten. Für die Installation wird lediglich ein magnetischer Kreuzschraubendreher benötigt.

Fazit und Vergleich zu SANLight

Es muss nicht zwingend eine teure SANlight sein, wenn man eine tolle Grow LED sucht. Wie man anhand von der MARS HYDRO TS Serie sieht, erhält man zu einem günstigeren Preis eine starke Vollspektrumlampe, die alle Entwicklungsphasen der Pflanzen gut abdeckt und zudem sehr effizient und stromsparend arbeitet und beste Voraussetzungen für einen hohen Ertrag bietet. Passive Kühlung und Dimmer sind bei den TSW 2000 und TS 3000 Modelle inbegriffen. Bei der SANlight muss der Dimmer extra dazu gekauft werden. Die TSW 2000 und TS 3000 Mars Lampen bieten zudem mit Ihrer quadratischen Grundfläche eine geometrisch passendere Ausleuchtung von quadratischen Growboxen als die rechteckigen SANlight Modellen. Dafür besticht die SANlight mit einer höheren Qualität und einer längeren Lebensdauer von über 20 Jahren. Die Lebensdauer der MARS HYDRO TS Lampen schätzt man mit 10 Jahren.

» Hier bei Amazon zu kaufen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...
Back to top button