Schlafzimmer im Landhausstil einrichten – Kleiderschrank und Bett aus Kiefern- und Mangoholz


Schlafzimmermöbel im Landhausstil strahlen die Charme eines idyllischen Landhauses oder eines Landhotels, wie sie an vielen Orten in der ländlicher Umgebung von England (Cornwall, Malvern Hills oder Stanage Edge) und Frankreich zu finden sind. Was für ein herrliches Gefühl, am Morgen in einem solchen Bett aufzuwachen und Abends nach einem hektischen Arbeitstag darin zu sinken. So beginnt man jeden neuen Tag mit einem Lächeln!

Schrank Williston  
» Bei LOBERON DE ansehen
Bett Serravalle  
» Bei LOBERON DE ansehen
Schrank Somerset  
» Bei LOBERON DE ansehen
Bett Aubrianne  
» Bei LOBERON DE ansehen
Bett Saint-Germier  
» Bei LOBERON DE ansehen
Schrank Somerset  
» Bei LOBERON DE ansehen

Betten und Kleiderschränke im englischen Cottage Landhausstil

Bei authentischen Betten und Kleiderschränke im englischen Landhausstil handelt es sich um hochwertige Vollholzmöbel, die entweder naturbelassen oder aber weiß gebeizt sind. Viele sind in Handwerkstradition von Hand gefertigt, wie z.B. die Modelle von LOBERON. Sie bestehen aus hochwertigen Hölzern wie Mangoholz oder Mahagoniholz. Charakteristisch sind der weiße Lack und das Natur-Finish, sowie Lamellen-Design der Schranktüren und an Kopf- und Fußteil des Bettes. Solche Schlafzimmermöbel wirken gemütlich, luftig leicht und verträumt und passen auch zum mediterranen Einrichtungsstil.

Schlafzimmer im Landhausstil

Chesterfield-Betten im Stil des englischen Landadels

Der englische Landadel bevorzugte dagegen elegante, stillvolle Betten mit Chesterfield-Steppung. Diese bestechen durch ihren historischen Charme. Ein weich aufgepolstertes Kopfteil in Chesterfield Knöpfung bietet höchsten Komfort, Gemütlichkeit und Romantik. Schon beim Ansehen eines solchen Bettes fühlt man sich ein klein wenig königlich. Mit einer MATRATZE MIT TOPPER in ordentlicher Höhe entsteht daraus schnell ein elegantes Boxspringbett im Landhausstil, wie im 5-Sterne Hotel.

Schlafzimmer Bed Landhaus Chesterfield

Bett und Kleiderschrank im französischen Landhausstil

Ebenfalls entspannt gemütlich wie die Betten im englischen Landhausstil, jedoch imposanter, exklusiver, verspielter und mit einer Prise nobler Eleganz wirken Betten im französischen Landhausstil. Diese werden mit ornamental geschwungenen Kopfteilen, geschnitzte Elemente, Intarsien, liebevolle Verzierungen und kunstvoll gedrechselte Füße angeboten. Hier eingebettet fühlt man sich sofort wie ein Angehöriger des französischen Landadels

Bett mit Holzrahmen und ornamental geschwungenem Kopfteil

Weißes Schlafzimmer - Holzrahmen Landhausstil

Betten im skandinavischen Landhausstil – Hussenbett

Betten im skandinavischen Stil dagegen sind hell, minimalistisch, schlicht und auf das Wesentliche reduziert. Sie sorgen für ein ruhig wirkendes Ambiente. Auf imposante Ornamente wird verzichtet und zurückhaltende Designs mit klarer Optik bevorzugt, wie z.B. Gestelle mit Betthussen. Die Husse besteht meist aus Baumwolle und Leinen und der Rahmen aus Kiefernholz.

Romantisch verspielte Landhausbetten aus Eisen im Stil des französischen Chic

Typisch für Eisenbetten im Landhausstil sind die romantisch verspielten und geschwungenen Formen, sowie ein helles Antik-Finish bzw. Shabby-Finish, welches den nostalgischen Charakter unterstreicht. Schmiedeeisen ist ein robustes Metall, sodass ein Eisenbett sehr stabil und langlebig ist.

Luftiges Landhausbett aus Rattan

Wer den mediterranen Einrichtungsstil mag und sich wie in einem Strandhaus am Meer fühlen möchte ist mit einem luftigen Landhausbett, welches komplett aus Rattan geflochten wurde, bestens bedient.

Dekoratives Kopfteil – Ein Highlight bei Landhausbetten

Ein Highlight bei Betten im Landhausstil ist das dekorative große Kopfteil, an das man sich im Bett sitzend anlehnen kann. Eine hochwertige Polsterung lädt dazu ein, den Sonntag Morgen komplett mit Frühstück im Bett zu verbringen oder Abends im Bett zu lesen.

Zum Schrank und Bett im Landhaus-Stil passen Kommoden in Antik-Finish, Accessoires in Weiß, Holz, Creme und Gold.

Welches Holz für das Naturholzbett im Landhausstil?

Wie man sich bettet, so schläft man: 6 – 8 Stunden verbringen wir täglich in unseren Betten. Daher sollte auf die Wahl des richtigen Bettes ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Naturholzbetten schaffen ein gesundes Klima für erholsamen Schlaf. Im Gegensatz zu Spanholz schafft Naturholz eine sehr wohnliche Atmosphäre – Holz lebt und duftet. Naturliebhaber würden fast sagen, im Massivholzbett bekommt man das Gefühl, im Wald zu schlafen.

Landhausstil Bett Holz

 

Überblick über die verschiedenen Holzsorten

  • Landhaus-Bett aus Mangoholz: Mangoholz ist relativ leicht, gleichzeitig sehr stabil und langlebig. Zudem handelt es sich um ein nachhaltiger und umweltfreundlicher Rohstoff. Denn nach 15 Jahren wachsen nicht mehr genügend Früchte am Baum, sodass das Holz der Bäume für Möbel verwendet werden kann. Dazu wird das Mangoholz in große Stücke gesägt und getrocknet und danach zu Bettgestell und Schränke verarbeitet.
  • Landhaus-Massivholzbett Buche: Buche ist ein schweres, zähes aber dafür auch beständiges Holz. Für die Möbelherstellung wird vor allem die Rotbuche verwendet, die meistens durch eine blaßgelbe Farbe auffällt. Das Holz kann aber auch einen rötlichen Farbton annehmen. Buchenholz ist eines der beliebtesten Hölzer zur Möbel- und Parkettherstellung. Die widerstandsfähige Oberfläche lässt Möbelstücke lange wie neu aussehen.
  • Landhaus-Massivholzbett Kiefer: Kiefernholz erkennt man an seinem rötlichbraunen Farbton mit starker Maserung und sichtbaren Harzkanälen. Im Licht dunkelt Kiefer stark nach, weswegen Möbelstücke aus Kiefernholz für einen möglichst gleichmäßigen Lichteinfall auf einem Möbelstück sorgen. Kiefer sollte nur mäßig der Witterung ausgesetzt werden, aber bei Regen im Schlafzimmer hilft schnell der Dachdecker.
  • Landhaus-Massivholzbett Eiche: Eichenholz nimmt einen gelbbraunen bis mittelbraunen Farbton an und dunkelt je nach Lichteinfall stark nach. Farblich ist Eichenholz immer in Bewegung. Eiche ist ein sehr hartes, schweres Holz mit sehr guten Bearbeitungsmöglichkeiten. Es hält hoher Raumfeuchtigkeit stand.
  • Landhaus-Massivholzbett Sheeshamholz: Sheeshamolz ist ein weniger bekanntes Holz aus Indien. Es ist extrem fest und robust, wodurch es Stößen und Druck ohne sichtbare Spuren standhält.
  • Landhaus-Massivholzbett Akazienholz: Akazienholz ist eines der härtesten europäischen Hölzer. Es ist sehr zäh, elastisch und biegsam und nimmt geölt einen wunderbaren hellen Naturholzton an.
  • Landhaus-Massivholzbett Nussbaum: Nussbaumholz ist das harte und feste Holz des Wallnussbaumes und der Klassiker unter den Edelhölzern. Es kann sehr leicht und glatt verarbeitet werden und weist eine unregelmäßige, wolkige Aderung auf.

Vorteile eines Massivholzbetts gegenüber Spanholzbetten

Der Unterschied zwischen einem gängigen Holzbett aus Spanblatten und einem Massivholzbett ist derselbe wie der, zwischen einem Blitz und einem Glühwürmchen. Massivholz steht für Qualität – unabhängig von der Holzsorte. Naturholz sorgt für ein gleichbleibend angenehmes Raumklima, weil es „atmet“ und immer in Bewegung ist. Eine Investition lohnt sich langfristig, denn Massivholzbetten sind robuster: Man kann in ihnen nicht nur schlafen, sondern auch „leben“. Ein Massivholzbett ist daneben aus ökologischer Sicht wesentlich besser für die Umwelt.

Gängige Discounterbetten aus Sperrholz oder Spanplatten enthalten Schadstoffe. Es werden teilweise Kunstharze verarbeitet, die kontinuierlich Gifte an die Umgebung abgeben: Gesunder Schlaf sieht anders aus. Spanholzbetten werden nur aus Holzresten zusammengepresst und mit Holztapete beklebt – der Unterschied zu Vollholz ist meist auf den ersten Blick erkennbar. Außerdem werden Holzbetten aus Spanholzblatten oftmals minderwertig verarbeitet und knarzen bei jeder Bewegung. Schnell bilden sich Gebrauchsspuren – Umzüge überstehen Spanholzbetten meist nur mit erheblichen Beschädigungen.

Die Entscheidung für ein Massivholzbett für Ihr Schlafzimmer im Landhausstil ist daher schnell gefällt. Die Wahl einer passenden Holzsorte fällt da deutlich schwerer. Vor dem Kauf ist eine genaue Auseinandersetzung mit dem Rohstoff nötig, denn jedes Holz hat seine eigene Charakteristik. Bevorzugen Sie weiches oder hartes, helles oder dunkles Holz? Die Holzfarbe und seine Maserung kann einem Raum eine ganz eigene Ausstrahlung verleihen. In jedem Falle ist ein Massivholzbett immer ein Unikat.

Eine weniger authentische, aber dennoch akzeptable Alternative sind auch Möbel aus MDF-Platten, bei denen Fasern von Nadelholz mit Bindemitteln vermischt und zu einem Holzwerkstoff verpresst werden.

Bettwäsche im Landhausstil

Landhausstil Bettwäsche sollten zwei Funktionen erfüllen: Einerseits der Einrichtung eine frische, unbeschwerte Eleganz und Gemütlichkeit geben, und andererseits für einen erholsamen Schlaf sorgen und hautfreundlich sein. Natürlichen Materialien wie edlem, reinem Leinen, Baumwolle, Canvas oder Biber schaffen ein entspannendes Ambiente.

Weiße Bettwäsche aus 100% Leinen – hautfreundlich, natürlich & frisch

Für die Bettwäsche im Landhausstil bieten sich natürliche und ökologische Materialien an, wie zum Beispiel 100% Leinen oder 100% Baumwolle. Die Leinenfaser ist eine ökologische Naturfaser, die bereits im alten Ägypten verwendet wurde. Sie ist äußerst reißfest und sehr hautfreundlich. Da Leinengewebe von Natur aus wenig anfällig gegen Schmutz und Bakterien ist, ist es besonders gut für empfindliche Haut geeignet. Im Gegensatz zu der Baumwollproduktion, werden bei der Produktion von Leinen nur wenig Chemikalien, wie Dünger oder Pestizide, eingesetzt (wenn überhaupt). Besonders im Sommer sollte Leinenbettwäsche bevorzugt werden, da sie viel Luftfeuchtigkeit aufnimmt und mit der Umgebung austauschen kann. Dadurch wirkt die Bettwäsche bei heißen Temperaturen angenehm kühl und trocken, im Winter ist sie dennoch wärmend.

Biberbettwäsche: Kuschelige Bettwäsche aus 100% Baumwolle

Wer es besonders kuschelig mag, ist mit der Biberbettwäsche aus 100% Baumwolle bestens bedient. Denn durch die angeraute Baumwolle fühlt sich Biberbettwäsche auf der Haut äußerst weich und angenehm an. Zudem bilden sich bei dieser Bettwäsche kaum Falten und sie ist sehr pflegeleicht. Man erhält sie zum Beispiel in den Farben Beige oder Weiß mit pistaziengrünen oder romantischen Herz-oder Blumen-Motiven. Die Biberbettwäsche ist eine absolute Empfehlung für stimmungsvolle und kuschelige Winternächte. Zudem ist sie die ideale Ergänzung zu einem Schlafzimmer im Landhausstil.

Die ideale Ergänzung: Luftige weiße Tagesdecken und blumige Kissen

Eine luftdurchlässige, weiße Tagesdecke aus 100% Baumwolle ist die perfekte Ergänzung zu der Leinenbettwäsche im Landhausstil und lässt das Schlafzimmer ordentlich und aufgeräumt wirken. Sehr passend sind Tagesdecken in einem klaren Design, wie zum Beispiel mit schlichtem Waffelmuster. Damit das Bett nicht zu langweilig aussieht, kann man es durch schöne, farbige Kissen mit Rosenmotiven oder mit weiß/blauen Streifen ausschmücken und so für eine entspannte Urlaubsstimmung sorgen. Besonders edel sind Kissen mit Blumenstickereien und solche die Gänse- und Entenfedern enthalten. Außerdem sind gestreifte und karierte Kissenhüllen bei Liebhaber des Landhausstils sehr beliebt. Nun kann der Einrichtung eines gemütlichen Schlafzimmers und einem erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege stehen…

Weiße Kommoden in Shabby Chic

In einem Schlafzimmer im Landhausstil dürfen romantische Kleinmöbel wie ein Frisiertisch im alten Stil, eine Kommode in Weiß oder Natur in geschwungener Form oder auch mit farbigen Möbelknöpfen und natürlich ein schöner Spiegel nicht fehlen. Da dieser Einrichtungsstil sehr vielfältig ist, kann man mit der Auswahl der Kleinmöbel dem ganzen Schlafzimmer einen eigenen Charakter geben. Etwas rustikaler sind Landhausmöbel im so genannten Shabby Chic, der auch als Vintage Stil bezeichnet wird. Die Oberflächen solcher Kleinmöbel und Spiegel wirken, als seien sie antik. Diesen Charme erhalten die Holzoberflächen durch ein besonderes Lackierungsverfahren. Der Lack wird teilweise wieder abgewaschen, so dass die rustikale Oberfläche entsteht. Eine Alternative sind Schlafzimmermöbel im französischen Landhausstil, der wesentlich eleganter ist.

Truhen im Landhaus- und Vintage-Look

Landhaus Truhe

Wie wäre es, eine Holztruhe im Vintage Look als Nachttisch im Schlafzimmer neben dem Bett zu haben, in der Sie Pyjamas oder Decken tagsüber aufbewahren und direkt vor dem Schlafengehen bequem wieder herausnehmen könnten? Im Gegensatz zu einem normalen Nachttisch, ist eine Landhaus Truhe nämlich nicht nur ein wunderschöner Blickfang, sondern bietet auch jede Menge Stauraum für Ihre kostbaren Schätze. Die Arbeit mit dem vielen Staubwischen spart man sich noch dazu.

Eine Truhe aus Holz wirkt auf den ersten Blick beinahe wie ein altertümlicher Tresor. Besonders dann, wenn die Truhe aus massivem Holz gefertigt ist und ein eisernes Schloss besitzt. Zu einem echten Vintage-Look gehören Dekorationselemente, wie die Verstärkung der Kanten durch Eisenbeschläge und die Ausstattung mit Eisengriffen auf beiden Seiten. Truhen aus Kiefernholz sind z.B. sehr zu empfehlen, da sie einerseits stabil und belastbar sind und andererseits das Raumklima verbessern.

 

Holztruhe mit Stoffüberzug: Wie ein weitgereister Koffer aus dem Übersee

Wie ein weitgereister Koffer wirkt eine Holztruhe mit Stoffüberzug im authentischen Used-look. Stellen Sie sich eine schwere, stabile Truhe, aus robustem Holz gefertigt, mit khakifarbenen Stoffbezug aus hochwertiger Baumwolle vor. Das Innere der Truhe ist mit tiefschwarzem Stoff ausgekleidet, was ihr einen edlen Eindruck verleiht, als Kontrast zu dem abgenutzten Äußeren. Vielleicht gehörte der Koffer einem reichen Herren aus längst vergangenen Zeiten. Lederriemen entlang der Ecken und Metallbeschläge betonnen den Koffer-Look der Truhe. So wirkt Ihr Wohnzimmer wie eine Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart: Einzigartig und authentisch!

Exotisch und natürlich wirkt im Wohnzimmer eine Truhe aus Rattangeflecht. Falls die Rattan-Truhe über einen gepolsterten Deckel verfügt und z.B. mit Lederriemen verstärkt ist, kann die Truhe ruhig als Sitzfläche dienen. Eine Verwendung als Ablage für ein Tablett mit Tassen und Sandwiches ist ebenfalls vorstellbar. Neben dem Abwischen von Staub sollte eine Truhe aus Rattan ab und zu auch mit Wasser (in Form von kleinen Tröpfchen, wie z.B. aus einem Zerstäuber) befeuchtet werden. So bleibt das Rattan länger biegsam und wird nicht so schnell brüchig.

Wohnaccessoires mit Blütenmotiven

Typisch für den romantischen Landhausstil sind Stoffe mit feinen Blumenmustern, insbesondere mit Rosenmotiven. Mit einer schönen Bettwäsche mit feinem Rosenmuster, Vorhängen und Dekokissen lässt sich ganz einfach ein romantisches Ambiente zaubern.

Stilecht wird das Schlafzimmer entweder mit einem Naturholzboden oder weißem Dielenboden oder Fliesen aus Naturstein. Heutzutage bieten einige Hersteller aber auch hochwertige Laminate mit Dekoren speziell für den Landhausstil an. Die dominierenden Farben in Landhaus Schlafzimmer sind neben Weiß und Altweiß, Pastellfarben wie Rosa, Flieder oder Lavendel. Auch ein zartes Aprikot kann sehr gut passen. Streichen Sie die Wände nicht in zu kräftigen Farbtönen, damit das ganze Schlafzimmer schön freundlich und luftig wirkt.

Bei den Wohnaccessoires sollte man stets bedacht vorgehen, denn zu viel kann die Wirkung stören. Das Schlafzimmer im Landhausstil sollte nicht zu voll gestellt werden. Entscheiden Sie sich besser für einige wenige hochwertige Dekorationselemente und Kleinmöbel, das sorgt für eine beruhigende Atmosphäre, die besonders im Schlafzimmer erwünscht ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"