Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten – 5 stilvolle und praktische Modelle

Die verlinkten Produkte werden durch den jeweiligen Shop verkauft.

Sie brauchen ein neues Bett und fragen sich, ob Sie ein Boxspringbett mit einem Bettkasten kaufen sollten und welches Modell? In diesem Blogbeitrag werden wir uns fünf empfehlenswerte Boxspringbetten in der Größe 160×200 ansehen. Wir werfen einen Blick auf die Eigenschaften der einzelnen Modelle, damit Sie beim Kauf eine fundierte Entscheidung treffen können. Fangen wir an!

Ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Schlafzimmer mit zusätzlichem Stauraum auszustatten, ohne dabei auf Stil oder Komfort verzichten zu müssen. Ein echtes Boxspringbett sollte über einen stützenden Unterbau aus Federn zwischen Bettkasten und Matratze verfügen und vorzugsweise über eine Taschenfederkernmatratze mit einer hohen Anzahl an Federn.

Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten – TOP 5 Empfehlungen

1
 
OTTO products Boxspringbett, mit LED-Beleuchtung, mit zertifizierten, recycelten Bezu
» Bei OTTO DE ansehen

Jenna Boxspringbett 160x200 mit Bettkasten: Massivholz-Optik und LED-Beleuchtung

Das Boxspringbett Jenna von OTTO products lädt zum Entspannen und Schlafen ein. Es wird mit einem massiven Eichenholzrahmen geliefert, der in hochwertiger Handarbeit gefertigt wird und für Langlebigkeit und Stabilität sorgt. Für ein natürliches Aussehen ist der Rahmen zudem organisch geölt. Das schicke Bett besticht durch sein schlichtes, puristisches Design und wird in jedem Schlafzimmer zu einem Highlight. Zudem ist es mit einer LED-Beleuchtung in neutralem Weiß ausgestattet, die für eine gemütliche Atmosphäre und stimmungsvolle Lichtverhältnisse sorgt. Der mitgelieferte Bettkasten eignet sich perfekt für die Aufbewahrung von zusätzlicher Bettwäsche oder anderen Gegenständen. Bei der Matratze können Sie zwischen verschiedenen Härtegraden sowie unterschiedlichen Topper-Varianten (Basic oder Premium) wählen. Das gepolsterte Kopfteil mit Steppung sorgt für Komfort und Stil. Die 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze enthält 250 Federn pro m², insgesamt sind es 880 Federn pro Matratze. Somit gehört diese Matratze zu den besten und sorgt mit ihrer hohen Anzahl der Federn für eine sehr gute Körperanpassung und punktgenaue Unterstützung. Bei diesem Bett handelt es sich um ein echtes Boxspringbett, denn die Matratze wird durch eine zweite Bonellfederkern-Matratze von unten zusätzlich unterstützt und gefedert. Der Bezug des Toppers ist bei 30°C in der Waschmaschine waschbar. Die Liegehöhe beträgt 70 cm, somit können auch große Personen bequem ins Bett einsteigen. (Artikel-Nr. 6106944512 bei otto.de)

Eigenschaften
Polsterung Untere Matratze: Bonellfederkern
Obere Matratze: Taschenfederkern
- Anzahl der Federn: 250 / m²
- Härtegrad: H2-H4 (bis 80-120 kg)
Topper: 4 cm hoch
Bettgestell Massivholz (Eiche)
Liegehöhe 70 cm
Topper-Bezug Polyester, waschbar bei 30°C


2
 
ATLANTIC home collection Boxspringbett, mit Bettkasten und Topper, auch in Überläng
» Bei OTTO DE ansehen

ATLANTIC home collection Boxspringbett 160x200 mit Bettkasten und eleganter Kopfsteppung in Hellgrau

Dieses schöne Bett von ATLANTIC home collection ist in Hellgrau gehalten und wird mit einem Bettkasten mit Gasdruckfedern und einem 6 cm dicken Kaltschaum-Topper für zusätzlichen Komfort geliefert. Die einzigartige halbrunde Form der unteren Box, der Strukturstoff sowie die elegante Steppung am Kopfteil lassen das Bett luxuriös wirken. Bei der Matratze handelt es sich um eine 7-Zonen-Tonnentaschenfederkernmatratze mit 210 Federn pro m², wodurch sie äußerst bequem und stützend sein dürfte. Außerdem ist der Bezug des Toppers bei 60 °C in der Maschine waschbar. (Artikel-Nr. 9256185016 bei otto.de)

Eigenschaften
Polsterung Untere Matratze: Bonellfederkern
Obere Matratze: Tonnentaschen-Federkern
- Anzahl der Federn: 210 / m²
- Härtegrad: H2 (bis 90 kg)
Topper: 6 cm hoch
Liegehöhe 60 cm
Topper-Bezug Polyester, waschbar bis 60°C


3
 
Collection by citamaass Boxspringbett Cita Maass ¦ beige Betten > Boxspringbetten >
» Bei Möbel Höffner DE ansehen

Boxspringbett Cita Maass 160x200 mit Bettkasten in Beige - Für süße Träume im Boho-Stil!

Das elegante Cita Maass Boxspringbett hat einen besonderen Charme, der von seinem Design im Boho-Stil herrührt. Die beige Farbe verleiht ihm ein warmes und einladendes Aussehen, während die raffinierten Details, wie dekorative Zierknöpfe im Kopfteil zu seiner Eleganz und Attraktivität beitragen. Es ist mit feinem Webstoff bezogen und verfügt über ein gepolstertes Rückenkissen für zusätzlichen Komfort beim Anlehnen. Eine praktische Ergänzung sind auch die Laschen für Zeitschriften, Handy oder Brille an den beiden Rahmenaußenseiten des Kopfteils. Bei den Taschenfederkernmatratzen können Sie den Härtegrad bei der Bestellung selbst wählen, so dass das Boxspringbett Ihren individuellen Ansprüchen gerecht wird. Der Kern der Box (die untere Matratze) ist ein Taschenfederkern und nicht ein Bonnellfederkern, wie bei den meisten Boxspringbetten. Das verbessert noch einmal die Unterstützung des Rückens, und die Reaktionsfähigkeit auf den Körper als es schon dank der Taschenfederkernmatratzen der Fall ist. Die Liegehöhe beträgt 62 cm, der Rahmen ist aus Holzwerkstoff gefertigt. Wenn Sie also auf der Suche nach einem komfortablen und hochwertigen Boxspringbett sind, welches mit seinem Boho-Chic Stil viel Persönlichkeit mit sich bringt, ist das Cita Maass Boxspringbett eine gute Wahl. Dieses Modell ist auch in den Farben Creme, Grau, Altrosa und Pistazie erhältlich. (Artikelnummer: 14120766 bei hoeffner.de)

Eigenschaften
Polsterung Untere Matratze: Taschenfederkern
Obere Matratze: Taschenfederkern
- Härtegrad: H2-H3
Topper: 6 cm hoch
Bettgestell Holzwerkstoff
Liegehöhe 62 cm
Topper-Bezug Mikrofaser


4
 
switch Boxspringbett Kay ¦ grau Betten > Boxspringbetten > Boxspringbetten 160x200
» Bei Möbel Höffner DE ansehen

Boxspringbett Kay 160x200 mit Bettkasten - Italienischer Stil in Lederoptik

Das Boxspringbett Kay der Marke switch ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die sich italienischen Stil und Komfort im Schlafzimmer wünschen. Es verfügt über einen dunkelgrauen Bezug mit einer eleganten Kunstlederoberfläche. Das Modell ist auch in anderen Farben erhältlich, unter anderem: Weiß, Creme und Schwarz. Das Besondere an diesem Bett ist das gepolsterte Kopfteil mit zwei verstellbaren Kopfstützen. So können Sie Ihren Komfort individuell anpassen. Die Liegehöhe des Bettes beträgt 67 cm, was den Einstieg in das Bett erleichtert und die Belastung von Hüfte verringert. Die Taschenfederkernmatratze verfügt über 392 Federn auf einer Fläche von 100x200 cm, d.h. 196 Federn pro m². Diese sorgen für die nötige Federung und Punktelastizität. Die Matratze ist weder zu hart, noch zu weich (der Hersteller bezeichnet es als mittleres Liegeempfinden), so dass Sie die Nacht ruhig durchschlafen können. Das Boxspringbett verfügt außerdem über zwei Bettkästen, die mit Unterstützung von Gasdruckfedern links und rechts geöffnet werden können. Das Innen-Material des Bettrahmens und des Kopfteils besteht aus Holz, das für zusätzliche Haltbarkeit gepolstert und bezogen ist. (Artikelnummer : 13123968 bei hoeffner.de)

Eigenschaften
Polsterung Untere Matratze: Bonellfederkern
Obere Matratze: Taschenfederkern
- Anzahl der Federn: 196 / m²
Topper: 4 cm hoch
Bettgestell Holz
Liegehöhe 67 cm
Topper-Bezug 100% Polyester


5
 
Jockenhöfer Gruppe Boxspringbett, mit Bettkasten, Kaltschaum-Topper und Zierkissen
» Bei OTTO DE ansehen

Jockenhöfer Gruppe Boxspringbett 160x200 mit Bettkasten - Cleanes Design in Grau, Schwarz oder Blau

Das elegante Jockenhöfer Gruppe Boxspringbett ist in der Farbe Grau, Schwarz, Blau und Beige erhältlich und verfügt über eine Komfort-Liegehöhe von 65 cm und ein 112 cm hohes Kopfteil. Die unterste Box ist mit einer Bonnell-Federkern-Polsterung gefedert und enthält 98 Federn pro m². Bei der Matratzen-Art, die auf der unteren Box liegt, handelt es sich um eine 7-Zonen-Tonnentaschenfederkernmatratze mit 206 Federn pro m², die für einen erholsamen Schlaf in der Nacht sorgt. Die beiden Matratzen sind mit einer Tandemabdeckung versehen, die ein gegenseitiges Verschieben verhindert. Man hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Matratzenkombinationen. Variante 1: beide Matratzen mit Härtegrad H4 (bis 140 kg Körpergewicht), Variante 2: beide Matratzen mit Härtegrad H3 (bis 120 kg ) oder Variante 3: eine Matratze mit Härtegrad H3 und die andere mit Härtegrad H4. Die oberste Schicht über den Matratzen besteht aus einem Kaltschaum-Topper mit einem hohen Raumgewicht von 35 kg/m³. Der Topper-Bezug aus 100% Polyester ist abnehmbar und waschbar. Zum Bett gehören außerdem zwei große und zwei kleine Zierkissen. Das Boxspringbett ist mit zwei Bettkästen ausgestattet, die durch Gasfedern unterstützt werden und beidseitig geöffnet werden können. Die Innenmaße der Bettkästen betragen: 183 cm Breite, 65 cm Tiefe und 21 cm Höhe und bieten somit viel Stauraum. Die Füße sind verchromt und sorgen für einen eleganten und raffinierten Look. (Artikelnummer: 4822874666 bei otto.de)

Eigenschaften
Polsterung Untere Matratze: Bonellfederkern
Obere Matratze: Tonnentaschen-Federkern
- Anzahl der Federn: 206 / m²
- Härtegrad: H3-H4 (bis 120-140 kg)
Topper: 5 cm hoch
Liegehöhe 65 cm
Topper-Bezug Polyester, waschbar bis 60º C



Das Konzept eines Boxspringbettes

Warum heißt es Boxspringbett?

Auch wenn der Name „Boxspringbett“ wie eine moderne Erfindung anmutet, so hat er doch eine lange Geschichte, die sich bis in die Anfänge der Bettenherstellung zurückverfolgen lässt. Frühe Betten waren oft mit Stroh oder anderen losen Materialien gefüllt, die nur wenig Halt und Komfort boten. Im 19. Jahrhundert jedoch entwickelten Erfinder in den USA einen gefederten Unterbau für Betten, der aus einem Holz-Bettkasten („Box“) mit eingebauten Sprungfedern („Spring“) bestand. Diese neue Konstruktion wurde als „Boxspring“ bezeichnet und erfreute sich aufgrund des höheren Komforts und der besseren Stützkraft schnell großer Beliebtheit in ganz Europa. Heute wird der Begriff „Boxspringbett“ immer noch für diesen beliebten Bettentyp verwendet, aber er hat auch eine breitere Bedeutung als Indikator für Qualität und Komfort angenommen. Auch wenn der Name auf eine altmodische Technologie zurückgeht, steht er doch für moderne Fortschritte in Sachen Schlaf und Wohlbefinden. Ein Boxspringbett ist daher auch häufig in Hotels und Wohnungen mit  gehobenem Wohnambiente zu finden.

Aufbau eines Boxspringbettes 160×200 mit Bettkasten

Im Gegensatz zu herkömmlichen Betten, die in der Regel eine feste Oberfläche (Lattenrost) mit einer direkt darauf liegenden Matratze haben, bestehen Boxspringbetten aus drei Hauptschichten:

Ein echtes Boxspringbett besteht aus 3 Schichten

  1. Unten: Ein Holzkasten (Boxspring )mit eingebauten Sprungfedern (Bonnellfederkern, Taschenfederkern oder Tonnentaschenfederkern)
  2. Oben: eine Matratze (Schaumstoff-, Bonnellfederkern-, Taschenfederkern- oder einer Tonnentaschenfederkernmatratze)
  3. Letzte Schicht: Topper aus Schaumstoff

Jede dieser Schichten spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, dass Ihr Körper während der ganzen Nacht die nötige Unterstützung und Polsterung erhält. Der stabile Bonell-Federkern in dem Bettkasten trägt dazu bei, das Gewicht gleichmäßig auf die Liegefläche zu verteilen (flächenelastische Druckverteilung) und sorgt für leichte Federung, während die nächste Polsterschicht – die feste, aber komfortable Matratze – Ihren Körper stützt und gut abfedert. Der weiche und federnde Topper sorgt für ein extra weiches und luxuriöses Liegegefühl, in das Sie sich am Ende des Tages entspannen können. Dieses einzigartige Design macht es einfacher, bequem zu schlafen und jeden Morgen erfrischt aufzuwachen.

Wenn Sie sich für den Kauf eines Boxspringbettes mit Bettkasten entscheiden, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie auch tatsächlich die Konstruktion eines Boxspringbettes erwerben. Viele Verkäufer vermarkten ihre Produkte als „Boxspringbetten mit Bettkasten“, aber wenn man sich die Produktbeschreibung und die Liste der enthaltenen Funktionen genauer ansieht, wird klar, dass sich in der Box keine Feder befinden. Diese Betten bestehen lediglich aus einer Plattform, auf die Sie Ihre Matratze legen können, und verfügen über keinerlei Stützmechanismus und Federung für die obere Matratze. Dadurch handelt es sich nicht mehr um ein Boxspringbett. Achten Sie daher bei der Suche nach Ihrem idealen Boxspringbett genau darauf, ob sich über den Bettkasten ein Boxspring-Holzkasten mit Federn befindet, und vergewissern Sie sich, dass diese Funktion enthalten ist, wenn Sie optimalen Komfort und Halt gewährleisten wollen.

Ein echtes Boxspringbett mit Bettkasten besteht aus 4 Schichten!

  1. Bettkasten
  2. Boxspring, der mit dem Bettkasten fest verbunden ist
  3. Matratze 
  4. Topper 

Qualitätskriterien eines Boxspringbettes 160×200 mit Bettkasten

Welche ist die beste Matratze für ein Boxspringbett?

Bei der Wahl der perfekten Matratze gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Einer der wichtigsten ist die Art des Stützsystems, denn davon hängt ab, wie komfortabel, anpassungsfähig und stützend Ihre Matratze ist. Wir empfehlen ein Boxspringbett mit Tonnentaschenfederkernmatratze. Sie besteht aus Federelementen, die in voneinander unabhängigen Taschen gepackt sind, wodurch sie unabhängig voneinander auf den Druck der verschiedenen Körperstellen reagieren. Das bietet eine bessere Punktelastizität bzw. Unterstützung, Anpassungs- und Reaktionsfähigkeit auf den Körper als andere Matratzentypen. Da der Widerstand der Tonnentaschenfedern ( TTFs ) mit steigendem Druck zunimmt, können TTFs schwere Bereiche wie Hüften und Schultern gezielt stützen und sich gleichzeitig eng an den Rest des Körpers anpassen. Sie bieten unabhängig von Ihrem Körpergewicht und Ihrer Schlafposition eine komfortable Unterstützung. Man liegt insgesamt stabiler, wodurch dieser Matratzen-Typ besonders gut eine gesunde Rückenposition fördert. Im Gegensatz zu einer Taschenfederkernmatratze haben die Tonnentaschenfedern einen größeren Durchmesser und ermöglichen ein weicheres Liegegefühl. Die einzelnen Federtaschen tragen außerdem dazu bei, die Bewegungsübertragung zu minimieren, damit Ihr Partner Sie nicht stört, wenn er sich nachts umdreht.

Qualitätskriterium: Federn pro Quadratmeter

Je mehr Federn pro Quadratmeter eine Matratze enthält, desto punktgenauer wird der liegende Körper unterstützt. 200 Federn/m² ist z.B. ein guter Wert, 250 Federn/m² ist ein sehr guter Wert. Bei Matratzen mit bis zu 300 Federn/m² wird Ihr Körper hervorragend punktgenau unterstützt. Bei einer Federanzahl über 300 Federn/m² ist das Liegegefühl zu hart, daher wird eine zu hohe Federanzahl nicht empfohlen.

Welcher Härtegrad der Matratze ist der richtige für mich?

Boxspringbetten sind mit Matratzen in verschiedenen Härtegraden erhältlich, um unterschiedlichen Körpergewichten und Vorlieben gerecht zu werden. So wird Härtegrad H2 bei den meisten Hersteller für Personen mit einem Gewicht bis zu 70 – 80 kg empfohlen, während Härtegrad H3 für Personen mit einem Gewicht von bis zu 100 – 110 kg geeignet ist. Wer ein sehr hohes Körpergewicht über 100 kg hat oder eine feste Schlafunterlage bevorzugt, für den ist die Härtegrad 4 die beste Wahl.

Wie erkennt man ein qualitativen Topper?

Topper aus Kaltschaum sollten eine Kernhöhe von mindestens 4 cm und ein Raumgewicht bzw. Schaumstoffdichte ab 40 – 45 kg/m³ besitzen. Mit diesen Werten kann man eine gute bis sehr gute Qualität erwarten und ein mittelfestes bis festes Liegegefühl je nach Körpergewicht. Eine sehr gute Topper-Höhe ist z.B. 7 cm. Werte wie 30 kg/m³ Schaumstoffdichte und eine Topper-Höhe von unter 4 cm sind Hinweise auf mittlerer bis niedriger Qualität des Toppers.

Kopfteil eines Boxspringbettes

Das Kopfteil eines Boxspringbettes ist eine wichtige Komponente, die sowohl ästhetisch als auch funktional zum Gesamtdesign des Bettes beiträgt. Allerdings ist es kein Muss. Das Kopfteil, das entweder aus Stoff wie Webstoff, Samt und Velours oder Leder besteht und in verschiedenen Größen und Stilen erhältlich ist, verleiht Ihrem Schlafzimmer ein fertiges Aussehen und bietet Ihnen einen bequemen Platz, um Ihren Rücken und Kopf beim Lesen anzulehnen. Unabhängig davon, ob Sie sich für ein glattes, gepolstertes Kopfteil mit Strukturstoff oder ein gestepptes Lederkopfteil entscheiden, trägt dieses Hauptmerkmal dazu bei, dass Ihr Boxspringbett sowohl Stil als auch Komfort bietet.

Material des Bettgestells eines Boxspringbettes

Beim Kauf eines neuen Bettes konzentrieren sich viele Menschen auf die Matratze und vernachlässigen den Rahmen. Der Rahmen ist das Fundament des Bettes und spielt eine wichtige Rolle für seine allgemeine Stabilität und Langlebigkeit. Zudem kann es durch sein natürliches Holz oder künstlichen Materialien positiv oder negativ das Raumklima beeinflussen. In diesem Abschnitt gehen wir näher auf die verschiedenen Arten von Bettrahmen ein und erklären, warum Sie sich am besten für einen stabilen Rahmen aus Massivholz entscheiden sollten.

Massivholzrahmen – stabilste und haltbarste Variante

Die überwiegende Mehrheit der auf dem Markt erhältlichen Bettrahmen besteht entweder aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen wie Spanplatten. Massivholzrahmen sind die stabilste und haltbarste Variante, während Rahmen aus Spannplatten zwar günstiger sind, aber eine kürzere Lebensdauer haben. Betten aus Massivholz werden aus Holzstücken gebaut, die direkt aus dem Holzstamm zugeschnitten werden, was eine maximale Stabilität gewährleistet. Außerdem werden diese Betten nach dem Zuschnitt meist an der Luft getrocknet, um ihre hohe Qualität lange zu erhalten. Wenn Sie einen Bettrahmen suchen, der über Jahre hinweg hält, ist Massivholz immer die beste Wahl.

Schichtholz und Sperrholz

Außer Spannplatten und Massivholz gibt es noch Holzmaterialien mit einer mittelhoher Qualität wie Schichtholz und Sperrholz. Von diesen beiden ist das Schichtholz eher zu empfehlen. Dieses besteht aus mindestens 5 Schichten Einzellagen, deren Faserrichtung jeweils parallel zueinander ausgerichtet sind. Beim Sperrholz sind mindestens 3 Lagen im 90° Winkel kreuzweise verleimt.

Außerdem ist zu beachten, dass Massivholzrahmen nicht gleich Massivholzrahmen ist. Einige Unternehmen verwenden billigere Materialien wie Kiefer für ihre Rahmen, während andere teurere Harthölzer wie Eiche oder Buche verwenden. Im Allgemeinen sind Harthölzer haltbarer als Weichhölzer. Wenn Sie es sich also leisten können, sollten Sie sich immer für einen Rahmen aus Hartholz entscheiden.

Vorteile eines Bettkastens beim Boxspringbett 160×200

Boxspringbetten sind für ihre Langlebigkeit und ihren Komfort bekannt, aber wussten Sie auch, dass sie Ihnen zusätzlichen Stauraum bieten können? Richtig, viele Boxspringbetten sind mit eingebautem Stauraum ausgestattet, was sie zur idealen Wahl für kleine Schlafzimmer oder Wohnungen mit beengten Platzverhältnissen macht.

Die meisten Boxspringbetten verfügen über eine oder zwei eingebaute Schubladen oder aufzuklappende Boxen. Dieser Stauraum kann für alles genutzt werden, von zusätzlichen Decken und Kissen bis hin zu saisonale Kleidung oder Urlaubsdekoration und andere Dinge, die nicht regelmäßig gebraucht werden. Bettkästen bieten eine hervorragende Möglichkeit zur Aufbewahrung von Bettwäsche und Handtüchern. Wenn Sie oft feststellen, dass der Platz in Ihrem Wäscheschrank nicht ausreicht, könnte ein Bett mit eingebautem Stauraum die willkommene Lösung für Sie sein. So haben Sie nicht nur zusätzlichen Platz für Bettlaken und Kissenbezüge, sondern haben diese auch immer griffbereit, so dass Sie nicht jedes Mal Ihren Schrank durchwühlen müssen, wenn Sie etwas brauchen. Ganz gleich, ob Sie Ihre Winterdecken an einem Ort aufbewahren oder die dicken Winterpullis das ganze Jahr über ordentlich verstauen möchten, ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten ist die ideale Wahl, um sowohl den Komfort als auch die Bequemlichkeit im Schlafzimmer zu maximieren.

Die 3 verschiedene Bettkasten-Arten bei einem Boxspringbett 160×200

1. Boxspringbett mit jeweils einem großen Bettkasten unter der Liegefläche von jeder Matratze – zugänglich durch Hochklappen an der Seite des Bettes

Diese Art von Stauraum ist sehr leicht zugänglich und kann zur Aufbewahrung einer Vielzahl von Gegenständen genutzt werden, auf die Sie schnell zugreifen müssen. Heben Sie einfach die Seite der Box hoch und schon können Sie loslegen. Diese Variante benötigt keinen zusätzlichen Platz im Raum, wie z.B. das Öffnen einer Schublade. Außerdem hat diese Lösung ein ästhetisch ansprechendes Design. Man sieht keine Löcher oder Knöpfe, mit denen man Schubladen rauszieht. Das Gesamtbild ist einheitlich und man erkennt von außen nicht, dass ein Bettkasten in dem Bett integriert sein könnte.

2. Boxspringbett mit jeweils einem großen Bettkasten unter der Liegefläche von jeder Matratze –  wird am Fußende des Bettes geöffnet

Diese Art von Stauraum ist ebenfalls leicht zugänglich, ästhetisch und steht nicht im Weg. Allerdings kann es schwierig sein vom Fußende aus den Kasten anzuheben, insbesondere wenn Sie nicht stark genug sind oder krank sind.

3. Boxspring-Bett mit Schubladen

Diese Art von Boxspring-Bett ist mit einer großen oder zwei kleinen Schubladen ausgestattet, die in den unteren Rahmen eingebaut sind. Die Schubladen werden von der Seite oder vom Fußende aus geöffnet. Diese Lösung kann eine gute Möglichkeit sein, um Platz im Schlafzimmer zu sparen und nicht oft benutzte Gegenstände dort aufzubewahren, aber es gibt einige Nachteile zu berücksichtigen, bevor Sie sich dafür entscheiden.

  • Boxspringbetten mit Schubladen brauchen mehr Platz als ein normales Bett. Die Schubladen ragen beim Öffnen seitlich aus dem Bett heraus, so dass Sie genügend Platz brauchen, um Zugang zu der Staufläche zu erhalten. Das kann ein Problem sein, wenn Sie ein kleines Schlafzimmer haben.
  • Sie müssen sich bücken, um die Schubladen zu öffnen, was für Ihren Rücken und Ihre Knie anstrengend sein kann. Wenn Sie Rücken- oder Knieprobleme haben, ist dies möglicherweise nicht die beste Option für Sie.
  • Der Platz in den Schubladen ist begrenzt. Die Schubladen bieten in der Regel weniger Platz als die Lösungen mit Aufklappen des Bettkastens.

Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten in Grau, Weiß, Beige oder Anthrazit kaufen?

Das Schlafzimmer ist ein heiliger Raum. Es ist der Ort, an dem wir unseren Tag beginnen und beenden, und es sollte ein Spiegelbild unseres Inneren sein. Deshalb ist es so wichtig, auf die Farbgestaltung in unserem Schlafzimmer zu achten. Schließlich haben Farben einen enormen Einfluss auf unsere Stimmungen und Gefühle.

Anthrazit

Anthrazit ist eine schöne und moderne Farbe für ein Boxspringbett, die Ihrem Schlafzimmer einen eleganten und stilvollen Look verleihen kann. Es eignet sich sehr gut, um eine anspruchsvolle und luxuriöse Atmosphäre zu schaffen.

Beige

Beige ist dank seines warmen und einladenden Farbtons eine weitere beliebte Wahl für ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten. Beige kann dazu beitragen, eine gemütliche und gleichzeitig elegante Umgebung zu schaffen, ideal zum Kuscheln. Die Farbe passt sehr gut zu Schlafzimmer im Boho-Einrichtungsstil.

Grau

Grau ist eine weitere beliebte Wahl für Boxspringbetten 160×200 mit Bettkasten, da es ein Gleichgewicht zwischen Schwarz und Weiß schafft. Grau ist für seine Neutralität bekannt, die zu einem Gefühl der Ruhe und Gelassenheit beitragen kann. Wenn Sie ein Schlafzimmer einrichten möchten, das sowohl stilvoll als auch entspannend ist, ist Grau eine ausgezeichnete Wahl.

Weiß

Weiß wird oft mit Reinheit und Sauberkeit assoziiert. Im Schlafzimmer kann ein weißes Boxspringbett eine heitere und ruhige Umgebung schaffen, perfekt, um nach einem langen Tag zur Ruhe zu kommen.

Wenn es darum geht, ein Farbschema für Ihr Schlafzimmer auszuwählen, ist es wichtig zu bedenken, wofür jede Farbe steht. Beige, Weiß und Grau sind beliebte Farben für Schlafzimmer, weil sie ein Gefühl der Entspannung und Gelassenheit vermitteln. Aber scheuen Sie sich nicht, mit anderen Farben für ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten zu experimentieren, wie z.B. Blau oder Gelb! Das Wichtigste ist schließlich, dass Sie einen Raum schaffen, der Ihre einzigartige Persönlichkeit widerspiegelt und in dem Sie sich wohl fühlen.

So machen Sie das Beste aus Ihrem Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten

Um das Beste aus Ihrer Boxspringmatratze 160×200 mit Stauraum herauszuholen, können Sie in Qualitätsbettwäsche und bequeme, stützende Kissen investieren. Natürlich sollten Sie auch dafür sorgen, dass Ihr Schlafzimmer gut organisiert ist und dass Sie die richtige Beleuchtung haben, damit Sie problemlos eine gute Nachtruhe genießen können. Wenn alle diese Elemente zusammenwirken, können Sie sicherstellen, dass Ihr Boxspringbett nicht nur ein Ort ist, an dem Sie sich ausruhen, sondern auch ein komfortabler Ort, an dem Sie sich wirklich entspannen und abschalten können. Befolgen Sie einfach diese einfachen Tipps und machen Sie sich bereit für eine erholsame Nacht!

FAQs

Wie baut man ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten auf? Kann man das selbst tun oder braucht man dafür professionelle Hilfe?

Den Aufbau eines Boxspringbettes können Sie selbst bzw. mit Hilfe einer zweiten Person, durchführen. Dieser besteht im Allgemeinen grob aus vier fünf Hauptschritte:

  1. Montieren der Füße
  2. Schienen am Bettkasten anbringen
  3. Bei Doppelbett: Verbinder anbringen
  4. Einhängen des Kopfteils
  5. Auflegen der Matratze und Topper

Einige Modelle sind einfacher zusammenzubauen und erfordern mehr als die oben angegebene Schritte, manche weniger. Sobald Ihr Bett zusammengebaut und am gewünschten Ort platziert ist, müssen Sie nur noch Ihre Matratze auflegen und eine komfortable Nachtruhe genießen!

Welcher Nachttisch passt zum Boxspringbett 160×200?

Bei der Auswahl eines Nachttisches für Ihr Boxspringbett sollten Sie unbedingt zwei Dinge beachten. Erstens muss der Nachttisch vom Design her zu Ihrem Boxspringbett passen, und zweitens muss er hinreichend hoch sein. Idealerweise sollte die Höhe des Nachttisches der Liegehöhe des Boxspringbettes entsprechen. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Nachttisches für Ihr Boxspringbett ist die Abstimmung des Stils auf Ihr Bett. Viele Boxspringbetten haben einen bestimmten Stil oder eine bestimmte Ästhetik, wie z. B. skandinavisches Design, Landhausstil oder ein industrieller Look. Daher sollten Sie einen hochwertigen Nachttisch mit einer ähnlichen Ästhetik finden, um den Look Ihres Schlafzimmers zu vervollständigen. Ob Sie nun moderne Designs mit klaren Linien oder traditionelle Stile mit komplizierten Details bevorzugen, es gibt viele Möglichkeiten, die jedem Stil und Geschmack gerecht werden.

Wie bezieht man ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten?

Wenn Sie ein Boxspringbett kaufen, ist der Topper das einzige Teil, das bezogen werden muss. Die Matratzen selbst müssen im Gegensatz zu einem Standard-Bett nicht mit Bettlaken bezogen werden. Dazu benötigen Sie ein spezielles Spannbetttuch, das genau auf den Topper zugeschnitten ist, der in der Regel eine Höhe von etwa 4-7 cm hat. Dieses Laken passt sich perfekt an die Konturen des Toppers an und gewährleistet einen festen und sicheren Sitz.

Wie viel sollte ein gutes Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten Kosten?

Beim Kauf eines hochwertigen Boxspringbettes können die Kosten je nach Faktoren wie Größe, Material und Ausstattung stark variieren. Im Durchschnitt kostet ein gutes Boxspringbett in der Größe 160×200 zwischen 1.700 und 2.000 Euro. Bei Betten mit minderwertigen Materialien und Ausstattungsmerkmalen kann die Preisspanne jedoch bis zu 1.000 Euro reichen, während höherwertige Designer-Betten über 3.000 Euro kosten können. Letztendlich lässt sich der Preis für ein Boxspringbett am besten anhand Ihrer individuellen Bedürfnisse und Ihres Budgets bestimmen, wobei auch Faktoren wie Material und Bauqualität berücksichtigt werden sollten. Auf diese Weise können Sie sicher sein, das perfekte Bett zum richtigen Preis für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Nachteile eines Boxspringbetts 160×200 mit Bettkasten

Ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten kann auch Nachteile haben, über die Sie sich vor dem Kauf im Klaren sein sollten. In diesem Abschnitt gehen wir auf einige der potenziellen Probleme ein, die bei einem Boxspringbett mit Bettkasten auftreten können.

  • Einer der Hauptnachteile eines Boxspringbettes 160×200 mit Bettkasten ist das erhöhte Risiko von Schimmelpilzbildung. Diese Betten haben in der Regel geschlossene Stauräume unter der Matratze, in denen die Luftzirkulation eingeschränkt ist. Dies kann eine gute Umgebung für Schimmel schaffen. Wenn Sie sich für ein Boxspringbett mit Bettkasten entscheiden, achten Sie darauf, der Bettkasten regelmäßig geöffnet wird, damit die Luft zirkulieren kann.
  • Ein weiteres mögliches Problem bei diesen Betten ist die größere Einstiegshöhe. Der Bettkasten kann die Gesamthöhe des Bettes um bis zu 70 Zentimeter erhöhen. Dies kann ein Problem für kleinere Personen darstellen, die es schwer haben werden in das Bett ein- und auszusteigen. 

Wie gut sind Boxspringbetten 160×200 mit Bettkasten?

Ob ein Boxspringbett mit Stauraum eine gute Investition ist oder nicht, hängt weitgehend von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Für diejenigen, die eine möglichst effiziente Raumnutzung in ihrer Wohnung anstreben, kann ein Boxspringbett mit Stauraum die richtige Wahl sein. Wenn Sie jedoch keinen zusätzlichen Stauraum in Ihrem Schlafzimmer benötigen, sollten Sie sich vielleicht lieber für ein Boxspringbett ohne Stauraum entscheiden. Diese Variante bietet eine größere Vielfalt an Modellen und Stilen und ermöglicht es Ihnen, Ihr Schlaferlebnis perfekt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Unabhängig davon, ob Sie sich für ein Boxspringbett mit oder ohne Stauraum entscheiden, eines ist sicher: Diese Betten bieten Ihnen einen außergewöhnlichen Komfort und eine hervorragende Unterstützung während des Schlafs. Ganz gleich, ob Sie mehr praktischen Stauraum suchen oder einfach nur die bestmögliche Nachtruhe, ein Boxspringbett ist immer eine gute Wahl.

Fazit

Wenn Sie mehr Platz in Ihrem Schlafzimmer haben wollen, ist es wichtig, intelligente Aufbewahrungslösungen zu nutzen. Ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten hilft Ihnen, den Platz in Ihrem Schlafzimmer besser zu nutzen und ist die ideale Lösung für alle, die mehr Komfort und Stil in ihrem Schlafzimmer benötigen. Durch den zusätzlichen Stauraum können Sie in Ihrem Kleiderschrank oder Ihrer Kommode Platz für andere Dinge schaffen.

Aufgrund seiner einzigartigen Konstruktion und seines Designs bietet ein Boxspringbett 160×200 mit Bettkasten im Vergleich zu anderen Bettentypen zudem weitere zahlreiche Vorteile. Zum einen ermöglicht der Boxspring-Aufbau eine größere Flexibilität bei der Positionierung und kann zu einer optimalen Ausrichtung der Wirbelsäule während des Schlafs beitragen. Darüber hinaus hält ein Boxspringbett dank seiner stabilen Stützstruktur auch langlebiger als andere Betten, was bedeutet, dass es auf lange Sicht ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Es gibt einige Dinge zu beachten, bevor Sie das richtige Modell für sich auswählen, aber mit ein wenig Recherche können Sie die passende Lösung für Ihre Bedürfnisse finden. Damit Sie Zeit sparen, können Sie einfach eines der am Anfang des Artikels vorgestellten Modellen wählen. Sie bieten alle unterschiedliche Eigenschaften, so dass Sie dasjenige auswählen können, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Ganz gleich, ob Sie zusätzlichen Stauraum für Bettwäsche oder Handtücher benötigen, Kleidung für die Saison aufbewahren möchten oder einfach nur einen Platz suchen, an dem Sie Ihre Sachen nicht stören, ein Boxspringbett mit Bettkasten ist eine großartige Option.

 

Inhaltsverzeichnis

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"