Siebfilter: Funktionsweise & Aufbau

Der Siebfilter wird als Vorfilter in Schwerkraftfilteranlagen oder in gepumpten Teichfilteranlagen eingesetzt und ist bei der mechanischen Filterung von Koiteichen äußerst effektiv.

Schwerkraftfilteranlage aus Siebfilter und Beadfilter

Bevor das Wasser aus dem Teich in den biologischen Filter laufen kann, werden durch das Sieb des Siebfilters schon Fadenalgen, Fischkot, Reste von Futter oder Blätter herausgefiltert. Das Bogensieb kann aber nicht nur groben Schmutz aus dem Wasser herausfiltern, sondern auch feine Schmutzpartikel in der Größenordnung zwischen 200 und 300 µm (je nach Modell).

Die entfernten Verunreinigungen können somit nicht mehrden biologischen Filter verstopfen. Das bedeutet, dass man diesen kaum noch reinigen muss. Das macht die Wartung der Filteranlage insgesamt leichter und hat auch für das Teichwasser einen entscheidenden Vorteil. Denn in biologischen Filtern bilden sich im Laufe der Zeit Mikroorganismen und Bakterien, die Schadstoffe oder Giftstoffe aus dem Teichwasser zersetzen. Und gerade bei Teichen in denen sich wertvolle und empfindliche Koi Karpfen befinden, ist das enorm wichtig. Deshalb ist es günstig, wenn biologische Filter selten gereinigt werden müssen, denn bei der Reinigung werden die wichtigen Mikroorganismen aus den Filtermaterialien herausgespült und müssen sich dann erst wieder neu bilden.

Funktionsweise

Erklär-Video:

Die Funktionsweise des Siebfilters ist relativ simpel. Das vom Boden des Teichs in den Filter geleitete Wasser durchströmt das Sieb von oben nach unten. Dabei werden Schmutzpartikel, die größer sind als die Maschenweite des Siebs (z.B. 200 µm) aus dem Wasser herausgefiltert und das gereinigte Wasser kann durch die Pumpe in einem Beadfilter oder einem anderen biologischen Filter gepumpt werden (im Fall einer Schwerkraftfilteranlage). Der Schmutz kann dann durch den Schmutzablauf des Siebfilters abgelassen werden. Die Größe der Partikeln, die entfernt werden können unterscheidet sich bei den verschiedenen Modellen.

Siebfilter Vorteile

Welcher Siebbogenfilter für welche Teichgröße?

Für kleine Gartenteiche ist der Klassiker AQUAFORTE COMPACTSIEVE II (gepumpt) zu empfehlen und für große Gartenteiche und Koi-Filteranlagen der AQUAFORTE ULTRASIEVE III 300 (Schwerkraft-Version).

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Bachlaufpumpe: Förderhöhe und Pumpenkennlinie verstehen. Bachlaufpumpe: Förderhöhe und Pumpenkennlinie verstehen

Zurück