Himbeer Gelatine Dessert Low Carb und Keto
Himbeer Gelatine Dessert Low Carb und Keto

Gelatine-Desserts und Wackelpudding sind sehr gut für die Low Carb und Keto-Ernährung geignet, denn diese bestehen im Wesentlichen aus Tierknochen bzw. pulverisiertes Kollagen. Wenn Sie dann noch die nährende Gelatine mit frischen, antioxidativen Himbeeren kombinieren, die eine ketokonforme kohlenhydratarme Frucht sind, kann es nur noch besser werden.

Zutaten für 4 Portionen

  • 350 Gramm kochendes Wasser
  • 2 1/2 Esslöffel ungesüßte Gelatine
  • 165 Gramm kaltes Wasser
  • 4 Teebeutel ungesüßter Himbeertee
  • 1/4 Tasse Swerve-Süßstoff oder anderer Keto-freundlicher Süßstoff (Menge je nach Süßstoff umrechnen!)
  • 4 Tassen Himbeeren
  • 1 Esslöffel Swerve
  • 1 Esslöffel Zitronenschale
  • Ungesüßte Schlagsahne

Zubereitung

  1. Streuen Sie das Gelatinepulver in eine Schüssel mit kaltem Wasser, damit es sich auflöst. Den Himbeertee in kochendem Wasser ziehen lassen. Fügen Sie dem Tee das Swerve-Pulver und die Zitronenschale hinzu. Himbeertee in die Gelatinemischung gießen und umrühren, dann je eine Tasse in Desserttassen füllen.
  2. Himbeeren (gewaschen) in eine Schüssel geben. Beeren mit einem Esslöffel Keto-freundlichem Süßstoff bestreuen und beiseite stellen.
  3. Stellen Sie die Dessertbecher auf ein großes Backblech und spannen Sie ein Blatt Frischhaltefolie darüber. Zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Sobald sie teilweise fest geworden sind, geben Sie die gesüßten Himbeeren mit einem Löffel in jede Tasse auf die Gelatinemischung. Sie sollten in der teilweise erstarrten Gelatine suspendieren.
  4. Wieder mit Plastik abdecken und für weitere 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Mit aufgeschlagener Schlagsahne auffüllen und genießen.

 

Himbeer Low Carb und Keto Gelatine Dessert
Himbeer Low Carb und Keto Gelatine Dessert