Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 10-12 Minuten
Kühlzeit: 1 Stunde
Ergibt 18-36 Kekse

Zutaten

  • 230 Gramm ungesalzene Butter
  • 360 grobe Erdnussbutter
  • 330 Gramm hellbrauner Zucker
  • 100 Gramm Kristallzucker
  • 2 große Eier
  • 2 TL Vanille Extrakt mit echter Bourbon-Vanille
  • 210 Gramm Mehl Typ 550
  • 1½ TL Backsoda
  • 1 TL Backpulver
  • 125 Gramm ungesalzene Erdnüsse

Zubereitung

Schritt 1

Stelle den oberen Ofenrost in die mittlere Position und heize den Ofen auf 190 ° C vor. Zwei große Backbleche mit Backpapier auslegen und beiseite stellen. Butter, Erdnussbutter, braunen Zucker und Kristallzucker in einer großen Rührschüssel cremig schlagen.

Schritt 2

Füge die Eier und den Vanilleextrakt hinzu und mische alles.

Schritt 3

In einer separaten großen Schüssel, Mehl, Backsoda, Backpulver vermischen. Füge langsam die trockenen Zutaten zu den nassen Zutaten hinzu und rühre nur so lange bis sie sich gerade noch vermischt haben (nicht zu lange).

90 Gramm ungesalzene Erdnüsse in die Mischung hineinrühren.

Teig in den Kühlschrank eine Stunde kalt stellen.

Schritt 4

Nach dem Abkühlen den Teig in gleich große Kugeln teilen und auf den vorbereiteten Backblechen anordnen, wobei zwischen den Kugeln 5 cm bleiben. Drücke den Teig mit einer Gabel kreuzweise nach unten, um ihn flach zu drücken. Die restlichen gehackten Erdnüsse oben auf die Kekse geben und die Erdnüsse hineindrücken.

Die Backbleche in den vorgeheizten Ofen schieben und 10-12 Minuten backen, oder bis die Kekse oben goldbraun und durchgebacken sind.

Aus dem Ofen nehmen und die Kekse 2-3 Minuten ruhen lassen, bevor sie vor dem Servieren auf einem Kuchengitter abkühlen. Mit Milch, Kakao oder Tee genießen!