Eheim Aussenfilter Vergleich

» Bei Amazon ansehen
Eheim 2071020 Außenfilter professionel 3...

Die Marke Eheim ist der Inbegriff von hochwertigen Aquarien Außenfilter „Made in Germany“. Das Unternehmen Eheim mit Sitz in Deizisau bei Stuttgart wurde im Jahr 1949 durch Gunther Eheim gegründet. 1963 wurde der erste EHEIM Filter produziert und inzwischen sind die Filtersysteme von Eheim weltweit in Betrieb. Im 1994 wurde die Filterserie EHEIM professionel eingeführt und 5 Jahre später kam der erste EHEIM ecco. Im Jahr 2006 wurde der weltweit erste elektronische Außenfilter professionel 3e vorgestellt und 4 Jahre später wurde der Thermofilter EHEIM professionel 3T/3eT eingeführt. Im selben Jahr wurde auch der erste EHEIM Außenfilter (EHEIM aquacompact) für Nano Becken vorgestellt.

Die Basis Außenfilter von Eheim gibt es in einer großen Produktvielfalt. So sind sie natürlich in unterschiedlicher Größe für Becken in verschiedenen Größen erhältlich. Für kleine Becken mit nur 50 Litern bis hin zu richtig großen Aquarien mit 1.500 Litern Wasser gibt es von Eheim die passenden Filtersysteme.

Eheim Professionel 3: Top-Qualität mit allem Komfort

  • Inklusive Selbstansaugung
  • Lange Standzeiten

Die Eheim professionel 3 Serie gehört zu den TOP Filtern des Herstellers. Die Modelle punkten mit einer langen Lebensdauer durch Keramik-Komponenten und einer hohen Durchflussleistung bei sehr niedrigem Energieverbrauch. Komfort-Funktionen wie Selbstansaugung bei Inbetriebnahme und einfache Reinigung dank des Sicherheits-Schlauchadapters und der getrennten Filterkörben machen den Filter zu einem der beliebtesten Modellen. Der große Vorfilter ist ebenfalls ein Pluspunkt, da er verhindert, dass sich die biologischen Filtermedien schnell zusetzen und dadurch die Standzeiten verlängert wird.

Eheim Ecco Pro: Energiesparende Modelle

Die Filter werden jedoch nicht nur für bestimmte Beckengrößen angeboten, sondern auch für bestimmte Anforderungen. Möchte man sein Aquarium beispielsweise besonders energiesparend betreiben, dann können Modelle aus der Ecco-Reihe dabei helfen. Diese Variante ist in drei Ausführungen erhältlich. Allerdings nur für kleine und mittelgroße Aquarien mit einem Fassungsvermögen von maximal 300 Litern. Leider schneidet der Ecco Pro bei Kunden nicht so gut ab wie die Eheim professionell 3 Modellen. In diesem Artikel vergleichen wir den Eheim Ecco Pro mit dem JBL CristalProfi e901 greenline.

Eheim Thermo: Mit integrierter Heizung

Auch für Aquarianer, die ihr Becken beheizen möchten, bietet Eheim die passende Lösung. So gibt es in dem umfangreichen Sortiment auch Modelle, bei denen die Filtersysteme auch über eine integrierte Heizung verfügen. Beispiele sind die Eheim Professionel 3 Modelle, die mit dem Buchstaben „T“ vor der Zahl gekennzeichnet sind. „T“ steht in dem Fall für Thermo. Ein empfehlenswertes Modell mit Heizung ist vor allem der Elektronische Thermo-Außenfilter Eheim professionel 3e 600T.

Eheim Professionel 3e: Mit elektronischer Steuerung

Wer das Hobby Aquaristik noch etwas professionelle betreiben möchte, der findet bei Eheim ebenfalls das passende Equipment. Der EHEIM professionel 3e electronic bietet beispielsweise Funktionsanzeigen und -meldungen über LED Display. Außerdem verfügt dieser professionelle Filter auch über ein elektronisches Steuerelement. Mittels diesem kann man den Wasserdurchfluss ändern, die Wechselströmung einstellen. Zudem wird die Dauer bis zu nächsten Filterreinigung  angezeigt. Eine permanente Systemüberwachung und Fehlerkorrektur sind ebenfalls in dem elektronischen Profi-Filter integriert.

Mittlerweile bieten auch andere Hersteller wie Fluval elektronische Außenfilter an. Der Fluval G3 bewacht z.B. selbständig die eingegebenen optimalen Wasserwerte, wie Temperatur, Leitfähigkeit, Salzgehalt und Durchflussrate.

Eheim Professionel 4+ und 4 e+: Mit Xtender-Regelfunktion

Die Spitzenklasse der Filtertechnik bei Eheim bildet die professionel 4+ Serie. Diese gibt es in drei Größen für Aquarien bis 250, 350 und 600 Liter. Alle Modelle besitzen einen niedrigen Energieverbrauch und hohe Durchflussleistung. Das Besondere an der Serie ist die Xtender-Regelfunktion. Dank dieser kann die Durchflussrate per Drehknopf einfach erhöht werden, wenn die Filtermedien stark verschmutzt sind. So kann die Filterreinigung um einige Tage hinausgeschoben werden. Die Range Extender gibt es auch mit elektronischer Steuerung.

Eheim aquacompact – Für Nano Becken

Der aquacompact ist eine Kombination von Innen- und Außenfilter: die Pumpe hängt im Aquarium der Filterbehälter außerhalb. Dadurch kann man ein großes Filtervolumen verwirklichen. Die 2 Modelle sind für Aquarien von 20 bis 40 l und von 30 bis 60 l geeignet.

Eheim Basis Außenfilter

  • Zuverläßige Filterleistung
  • Laufruhig
  • Niedriger Energieverbrauch

Eheim Classic Aquarium Außenfilter

Für welche Aquarien-Größe?

Die Classic Außenfilter des Herstellers Eheim gibt es in insgesamt fünf verschiedenen Ausführungen: 2211, 2213, 2215, 2217 und 2260. Diese Unterscheidung beruht vor allem auf der Leistungsfähigkeit der einzelnen Modelle. Der Eheim Classic 150 ist der kleinste Filter der Produktreihe. Er ist für Aquarien mit einem Volumen zwischen 50 und 150 Litern geeignet. Die nächst größeren Filtermodelle der Reihe sind für Aquarien mit einem maximalen Fassungsvermögen von 250, 350 und 600 Litern geeignet. Für sehr große Aquarien bis zu 1500 Liter gibt es das XL Modell (2260).

Filterleistung

Die unterschiedliche Filterleistung der Aquarien Außenfilter ergibt sich auch aus der Leistung der integrierten Pumpe. Während das kleinste Modell eine Förderleistung von maximal 300 Litern pro Stunde hat, schafft das Modell Classic 600 bis zu 1.000 l/h und das Modell XL bis zu 2400 l/h.

Im Zusammenhang mit der Leistung der Pumpe unterscheiden sich die verschiedenen Modelle auch bei der maximalen Förderhöhe. Angefangen bei einer Förderhöhe von 1,20 Meter bei dem kleinsten Modell folgen die anderen Modelle mit Förderhöhen von 1,5 Meter, 1,8 Meter, 2,3 Meter und schließlich 3,7 Meter bei dem XL-Modell.

Wichtige Unterschiede gibt es auch beim Filtervolumen des Filters selber. Das steht natürlich in unmittelbarem Zusammenhang mit der Größe des Filterbehälters. Das Modell Classic 600 hat ein Gesamtbehältervolumen von 6,60 Litern und dadurch ein Filtervolumen von 6 Litern. Das Modell Classic 150 hat hingegen nur ein Gesamtbehältervolumen von 1,30 Litern und dadurch auch nur ein Filtervolumen von 1 Liter. Das XL-Modell glänzt dagegen mit einem enormen Filtervolumen mit 18 l.

Da die Filterbehälter, die Filterpumpe und die Filtermedien jedoch exakt auf das Volumen des Aquarienbeckens abgestimmt sind, ist die Filterleistung insgesamt bei allen Modellen gleich gut. Sie sind jedoch für unterscheidlich große Aquarien unterschiedlich gut geeignet.

Im Vergleich zu Außenfiltern der Hersteller JBL und Tetra, die ebenfalls für 600 Liter Becken geeignet sind, wirkt der Eheim Classic 600 etwas schwach. So bieten der JBL CristalProfi e1501 greenline und der Tetra EX 1200 plus Außenfilter eine maximale Durchflussleistung von 1400 l/h bei 12 l  Filtervolumen bzw. 1300 l/h bei 12 l Filtervolumen. Und dazu sind sie auch noch günstiger.

Stromverbrauch

Eine kleinere Pumpe verbraucht selbstverständlich weniger Strom als eine große Pumpe. Dennoch ist der Energieverbrauch bei den Pumpen der Eheim Außenfilter recht gering. Der kleinste Filter der Classic-Reihe verbraucht gerade einmal 5 Watt. Die nächst größeren Modelle haben jeweils eine Leistungsaufnahme von 8, 15 und 20 Watt. Das 600-er Modell ist mit seinen 20 Watt auf dem Niveau vom JBL CristalProfi e1501 greenline und dem Tetra EX 1200 plus Außenfilter, was den Energieverbrauch angeht.

Installation Eheim Classic 350 und 600

Die Installation der Filter ist vergleichsweise einfach. Es ist wichtig, sich die Bedienungsanleitung vorher genau durchzulesen. Hier eine Zusammenfassung: Bevor man den Pumpenkopf aufsetzt und verschließt, sollte geprüft werden, ob der Dichtungsring richtig in der dafür vorgesehenen Nut liegt. Dann setzt man den Pumpenkopf auf und verriegelt ihn. Im nächsten Schritt wird der Filter aufgestellt. Er sollte im Idealfall unter dem Aquarium stehen. Wichtig ist, dass er unterhalb des Wasserspiegels steht. Nun wird das Düsenrohr montiert. Danach steckt man das Ansaugrohr und den Filterkorb zusammen und befestigt ihn mit zwei Saugern an der Innenseite des Beckens. Hiernach wird die Schlauchverbindung zum Filter hergestellt und die Schläuche werden an den Hähnen mit den Überwurfmuttern befestigt und gesichert.

Aufgrund der unterschiedlich großen Filterbehälter haben auch die Schlauchanschlüsse bei den einzelnen Modellen einen jeweils anderen Durchmesser.

Filtermedien

Nicht alle Modelle sind mit Filtermedien ausgestattet. Nur der Classic 250 wird mit Filterkorb, je 1 Filterschwamm, Filtervlies und Aktivkohle-Vlies geliefert. Bei den anderen Modellen müssen die Filtermassen dazu gekauft werden. Man kann entweder einfach nur Filterschwämme einsetzen oder abgestimmte Filtermedien-Komplett-Sets von Eheim (außer für classic 150).

Inbetriebnahme

Für die Inbetriebnahme kann beispielsweise durch Ansaugen am Schlauch der Druckseite dafür gesorgt werden, dass der Wasserkreislauf geschlossen wird. Alternativ kann über das Schlauchende mit dem EHEIM-Ansauger (bei Amazon erhältlich) das Wasser saugen bis der Filter vollfließt.

Das ist ein Unterschied zu den teuren Modellen, wie z.B. zum Eheim Professionel 3, die keinen zusätzlichen Ansauger brauchen, weil sie selbstansaugend sind. Auch beim JBL CristalProfi greenline findet kein lästiges Ansaugen statt. Man kann einfach durch Betätigung einer Schnellstart-Einrichtung das Ansaugen starten bzw. durch Drücken des „START“-Knopfs. 

Nach dem Ansaugen kann der Druckschlauch mit dem Düsenrohr und dem Auslaufbogen verbunden werden und der Filter mit dem Netzstecker in Betrieb genommen werden.

Reinigung

Tipp: Um die Reinigung einfacher zu machen und eine Überschwemmung beim Wasserwechsel zu vermeiden sollte man die optional erhältlichen Absperrventile dazu kaufen (siehe Eheim Absperrhahn bei Amazon).

Die Reinigungsintervalle für die Eheim Außenfilter unterliegen keiner festen Regel. Denn das hängt vom Verschmutzungsgrad im Becken ab. Und der wiederum hängt unmittelbar mit dem Fischbesatz und der Bepflanzung zusammen. Mehr Pflanzen und mehr Fische (oder größere Fische) bedeuten, dass der Filter im Verhältnis stärker verschmutzt wird. Daher sollten die Filter auch öfter gereinigt werden als Filter, die an einem Becken mit nur wenig Leben hängen. Grundsätzlich sollte die Reinigung aber nicht in einem Intervall stattfinden, der kürzer als acht Wochen ist.

Ursachen für nachlassende Filterleistung

Die Leistung der Pumpe lässt zwar nicht nach, dennoch kann die Filterleistung, beziehungsweise die Umwälzleistung des Filters unter bestimmten Voraussetzungen nachlassen. Gründe für eine nachlassende Filterleistung können zum Beispiel verschmutzte Schläuche, ein verschmutzter Filterbehälter, verschmutzte Filtermedien oder eine falsche Inbetriebnahme oder Fehler bei der Installation sein.

Sollte eine nachlassende Filterleistung festgestellt werden, so empfiehlt es sich, zunächst den Filter komplett zu reinigen. Das schließt auch die Reinigung der Schläuche mit ein. Darüber hinaus sollten die Schläuche auch auf eventuelle Knicke untersucht werden. Auch die können der Grund für eine geringere Durchflussmenge sein.

Ursachen für Laufgeräusche

Der Grund für eine nachlassende Umwälzleistung des Filters kann in der Verschmutzung des Systems liegen. Das gilt auch für eine eventuelle Geräuschentwicklung. Sollten immer lauter werdende Laufgeräusche des Filters festzustellen sein, dann kann das beispielsweise an einer Verschmutzung des Pumpenkopfes liegen. Auch verschmutzte Schlauchleitungen und verschmutzte Filtermedien können der Auslöser für lautere Geräusche sein. Die Reinigung des Filters kann also auch bei einer merklich erhöhten Lautstärke des Filters für Abhilfe sorgen.

Kritikpunkte

  • Ein Nachteil dieses Außenfilters ist, dass man wichtige Bestandteile, die bei anderen Außenfiltern im Lieferumfang selbstverständlich enthalten sind (wie beim JBL CristalProfi greenline), dazu gekauft werden müssen, wie z.B. Filtermedien und Absperrventile.
  • Das Ansaugen des Wassers ist umständlicher als bei einem selbstansaugenden Filter wie der Eheim Professionel 3.

Mit dem Eheim Classic Außenfilter hat man ein langlebiges Markenprodukt, bei dem einfach Ersatzteilen bei dem Hersteller bestellt werden können. So muss man nicht gleich einen neuen Filter kaufen, wenn ein Bauteil defekt ist, wie bei Billig-Außenfiltern von „No-Name Herstellern“.

Kunden, die einen Eheim Classic bei Amazon gekauft haben loben vor allen Dingen die Laufruhe des Filters. Darüber hinaus wurden auch der geringe Energieverbrauch und die zuverlässige Arbeitsweise häufig lobend erwähnt. Das gilt auch für den praktischen Absperrmechanismus, der sich vor allem bei der Reinigung des Filters positiv bemerkbar macht (optional erhältlich). Insgesamt können die Eheim Außenfilter der Classic-Reihe eine hohe Kundenzufriedenheit erzielen und erhalten auch von uns eine Kaufempfehlung trotz der erwähnten Nachteile.

Eheim Außenfilter eXperience Basis-Außenfilter

  • Inklusive Schlauchadapter-Einheit mit Absperrhähnen
  • Einzeln herausnehmbare Filterkörbe

Eheim eXperience Außenfilter

Eheim Außenfilter eXperience 350

Mit dem Eheim Außenfilter eXperience 350 holt man sich einen hochwertigen Basisfilter für Aquarien mit allen wichtigen Funktionen ins Haus. Der Außenfilter ist für Aquarien mit einem Fassungsvermögen zwischen 180 und 350 Litern geeignet.

Ausstattung

Der Außenfilter ist genauso wie die Modelle der Eheim Professionel 3 Serie mit herausnehmbaren Filtereinsätzen ausgerüstet. In diesen Filtereinsätzen befinden sich die jeweiligen Filtermedien. Zum Lieferumfang des Eheim Außenfilters gehören ein Filtervlies, drei Filtermatten und Filtersubstrat .

Am Filterkopf befindet sich eine komplette Einheit mit deren Hilfe der Filter ganz einfach vom Aquarium getrennt werden kann. Das ist vor allem für die Reinigung des Filters wichtig. Die Einheit besteht aus einem Schlauchadapter, an dem sich zwei Absperrhähne für den Zu- und Rücklauf befinden. Zudem gibt es eine Schlauchsicherung und einen Absperrbügel. Im Lieferumfang sind außerdem ein Schlauch von Eheim, ein Ansaugrohr, ein Düsenrohr ein Auslaufbogen und Installationszubehör enthalten.

Größe und Filtervolumen

Der Filter hat eine quadratische Form. Anders als bei runden Außenfiltern kann so der Platz der Ecke (neben dem Aquarium oder im Unterschrank des Aquariums) viel besser genutzt werden. Darüber hinaus träg die quadratische Form des Filters dazu bei, dass ein größeres Filtervolumen geschaffen werden kann. Der Filterbehälter hat ein Fassungsvermögen von insgesamt 9 Litern. Das Filtervolumen der Filterkörbe nimmt 4,9 Liter in Anspruch. Die Höhe des Filters liegt bei 37,5 cm und die Seitenlänge beträgt jeweils 21 cm.

 

Leistung

Die Pumpenleistung der integrierten Filterpumpe liegt bei etwa 1.050 Liter pro Stunde. Damit kann eine maximale Förderhöhe von ca. 2 Meter erreicht werden. Der Filter kann an jede haushaltsübliche Steckdose mit 230 Volt angeschlossen werden. Mit einer Leistungsaufnahme von 24 Watt arbeitet das Gerät angenehm sparsam.

Die beiden Absperrhähne können auch dazu verwendet werden, um die Durchflussmenge durch den Filter individuell zu regulieren.

Leiser Betrieb

Die Pumpe wird vom Hersteller als sehr laufruhig beschrieben. Dafür sollen die Achse und Lauflagerhülsen der Pumpenräder verantwortlich sein, die aus hochwertiger Keramik gefertigt wurden. Auch die meisten Kunden von Amazon bestätigen, dass die Pumpe angenehm leise läuft. Darüber hinaus haben die hochwertigen Keramikbauteile noch den Vorteil, dass sie sehr robust und langlebig sind.

Die Reinigung

Aufgrund der einfachen Möglichkeit, den Filter mittels des Absperrbügels vom Aquarium zu trennen, kann die Reinigung des Filterbehälters ganz leicht durchgeführt werden. Es müssen also nicht beide Schläuche (für Zu- und Rücklauf) separat vom Filter getrennt werden. Kunden, die das Gerät bei Amazon erworben haben bestätigen, dass die Absperrfunktion zuverlässig funktioniert und kein Wasser aus den Schläuchen austritt.

Die Reinigung selber funktioniert ebenfalls recht problemlos. Besonders hilfreich ist es, dass die Filtereinsätze einzeln aus dem Gehäuse entnommen werden können. Das ermöglicht es zum Beispiel auch, den Filter bei Bedarf nur teilweise zu reinigen. Zum Herausnehmen können die versenkbaren Griffe der Filterkörbe benutzt werden.

Der Eheim Außenfilter eXperience 350 ist für Aquarien bis zu einem Fassungsvermögen von 350 Litern sehr gut geeignet. Die clevere Konstruktion garantiert höchste Effizienz – zudem macht sie auch das Anschließen und Reinigen des Filters zu einem Kinderspiel. Der Filter arbeitet zuverlässig und leise. Darüber hinaus zeichnet er sich durch einen sparsamen Verbrauch aus. Alles in allem handelt es sich um einen rundum empfehlenswerten Basis Aquarium-Filter. Ein Vergleich mit anderen EHEIM Außenfiltern finden Sie hier. Weitere empfehlenswerte Außenfilter für Aquarien finden Sie auf unsere Vergleichsseite.

Alternativen zu Eheim?

Eine günstige Alternative zu der professionel 3 Serie sind die JBL CristalProfi greenline Filter und zu der elektronischen Serie der erwähnte Fluval G3.

» Günstig hier bei Amazon zu kaufen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...