Dolphin E20 Poolroboter

» Bei Amazon ansehen
Dolphin E20 Automatischer Schwimmbad-Rein...

Handlicher Poolroboter für kleine Pools – Dolphin E20

Ein Poolroboter trägt dazu bei, den Pool und damit auch das Wasser sauber zu halten. Er bewegt sich über den Boden des Beckens und nimmt dabei Schmutzpartikel und Ähnliches auf. Im Folgenden geht es um das Modell Dolphin E20. Der vollautomatische Poolroboter wird von der Firma Maytronics hergestellt, einem Unternehmen, das auf Poolreinigungstechnologie spezialisiert ist. Geeignet ist dieses kompakte Gerät für Pools bis zu einer Größe von 10 x 4 Metern (LxB). Es lässt sich sowohl für aufgestellte Schwimmbecken als auch für Einbaupools nutzen. Mit 7 kg ist der Poolroboter ein Leichtgewicht. Laut Hersteller reinigt das Gerät gründlich, ist einfach zu bedienen und besitzt eine lange Lebensdauer.

Entfernt Schmutz, Algen und Bakterien

Mit seiner vollautomatischen Funktionsweise erleichtert der Dolphin E20 deutlich die Arbeit bei der Poolreinigung. Der Roboter bewegt sich ohne Ihr Zutun auf seinen zwei Bürsten, die mit einem Motor verbunden sind und durch ein Antriebssystem gelenkt werden. Maytronics versichert, dass dieses Gerät während der Reinigungszeit den Boden, die Wände und die Wasserlinie des Beckens vollständig und wirksam reinigt. Das Ergebnis zeige sich in Form von glasklarem Wasser. Der Poolroboter arbeitet dabei ähnlich wie ein Staubsauger, denn er bürstet und saugt zugleich. Seine schnell rotierenden Bürsten beseitigen Algen, Bakterien und Schmutzpartikel von den Oberflächen. Dank der verschiedenen Bürsten kann sich das Gerät auf unterschiedliche Beckenflächen wie Vinyl, PVC, Fliesen und Edelstahl einstellen. Das eingesaugte Wasser wird gründlich gefiltert und gelangt sauber durch den nach oben gerichteten Rücklauf zurück in den Pool. Nach Angaben des Herstellers ist das Absaugsystem leistungsstark und arbeitet verstopfungsfrei. Zudem werde der Schmutz an anderen Stellen im Pool nicht aufgewirbelt.

Scansystem, intelligente Software und Motorschutz

Mit seinem Abtastsystem und der Software merkt sich das Gerät die unterschiedlichen Gegebenheiten eines Schwimmbeckens. Diese Funktion sowie das Antriebssystem und die gute Lenkfähigkeit ermöglichen es, dass der Roboter alle Bereiche einschließlich der Ecken selbsttätig säubert und die Richtung nötigenfalls schnell ändert. Wenn das Gerät durch ein Hindernis blockiert ist, entkommt es durch einen automatischen Mechanismus. Der Motor ist zudem bei einer Blockade mit einer Abschaltfunktion ausgestattet, um ihn vor Überlastung zu schützen. Außerdem kann der Roboter klettern und sorgt laut Hersteller auch vertikal für ein intensives Entfernen von Schmutzbelägen. Die Reinigungszeit werde selbsttätig so verteilt, dass alle Oberflächen und die Wasserlinie eine gleichmäßig effektive Reinigung erhalten.

Reinigungszeit, Filtersystem und Energieeffizienz

Nach Angaben von Maytronics benötigt der Poolroboter Dolphin E20 nur zwei Stunden für eine vollständige Reinigung des gesamten Beckens. Das Abtastsystem sorgt dafür, dass diese Zeit optimal genutzt wird. Ein Filtersystem mit vier Patronen nimmt sowohl feinen Staub als auch größere Schmutzteile auf und bewirkt so eine bestmögliche Reinigung. Auf Grund des leistungsstarken Bürsten- und Saugsystems und der kurzen Betriebszeit arbeitet das Gerät sehr energieeffizient.

Reinigung und Wartung des Roboters

Die Reinigung des Geräts ist einfach. So lässt sich das Filtersystem leicht entnehmen, indem Sie die Filterabdeckung öffnen und den Behälter mit dem aufgefangenen Schmutz nach oben entnehmen. Unten lässt sich der Filterkorb öffnen, sodass er sich mit einem Gartenschlauch leicht abspülen lässt. Auch das Einsetzen des Behälters gestaltet sich problemlos. Der Hersteller empfiehlt, einmal im Monat ebenso die Filter zu säubern. Sollte der Impeller durch Verunreinigungen blockiert sein, lässt er sich ebenfalls aus seinem Gehäuse herausnehmen und reinigen. Bei Funktionsproblemen hilft möglicherweise die Fehlerdiagnose in der Bedienungsanleitung. Der Poolroboter ist für die DIY-Wartung gedacht, beispielsweise im Hinblick auf den Austausch der Bürsten. Diese Information aus dem Handbuch ist jedoch irreführend, denn Maytronics wendet sich hier an Reparaturhändler vor Ort. Somit scheint es nicht ratsam, als Laie eine Reparatur vorzunehmen.

Aufbau und Bedienung des Dolphin E20 Poolroboters

Der Poolroboter funktioniert nach dem Prinzip „Plug and Play“: Er ist auf dem Poolboden zu platzieren und einzuschalten. Das Stromversorgungsgerät ist ca. 3,50 m vom Beckenrand entfernt und mittig zur Längsseite aufzustellen. Zuerst ist es mit dem Schwimmkabel und anschließend mit der Steckdose zu verbinden. Die Funktionstaste des Stromversorgungsgeräts sollte auf „Off“ stehen. Nachdem der Poolreiniger den Poolboden erreicht hat und Sie für eine ausreichende Kabellänge gesorgt haben, ist das Stromversorgungsgerät einzuschalten („On“). Damit das Kabel keine Knicke bekommt und unversehrt bleibt, muss es genügend Spielraum haben. Nun kann der Roboter so lange aktiv sein, bis seine Reinigungszeit endet. Nach dem Abschalten und dem Trennen vom Stromnetz ist er mit Hilfe des Kabels zum Rand zu ziehen und am Griff (auf keinen Fall am Kabel) waagerecht aus dem Pool zu heben. Auf Grund des verhältnismäßig geringen Gewichts lässt sich dieses nach Angaben des Herstellers leicht bewerkstelligen. Anschließend muss das Wasser ablaufen.

Kritikpunkte

Kunden kritisierten zum Teil, dass die Reinigungsleistung bei weitem nicht ausreicht. Es werde nur ein Teil an Pflanzenresten, Algen und Schmutz aufgenommen. Oft würden die Verschmutzungen nur aufgewirbelt, um anschließend wieder abzusinken. Vielleicht hängt dieses mit dem Verschmutzungsgrad zusammen. Allerdings versichert der Hersteller, dass sämtliche Verunreinigungen entfernt würden. In den Produktinformationen befinden sich keine Angaben zu eventuellen Einschränkungen. In anderen Bewertungen ist zu lesen, dass die Reinigungszeit von zwei Stunden nicht ausreicht und dass der Poolroboter sich nur ab und zu die Wände hinaufbewegt. Es seien mehrere Reinigungsdurchgänge und eine manuelle Nachbehandlung mit der Bürste oder dem Kescher nötig. Bei sehr glatten Wänden scheint das Hinaufklettern gar nicht zu funktionieren.

Fazit

Der Poolroboter Dolphin E20 liegt hinsichtlich des Preises im mittleren Bereich. Von Vorteil sind sein geringes Gewicht und die leichte Handhabbarkeit. Es gibt sowohl sehr zufriedene als auch sehr unzufriedene Kunden. Möglicherweise ist dieses automatische Reinigungsgerät zumindest dann ausreichend, wenn es bei nicht zu starken Verschmutzungen und regelmäßig zum Einsatz kommt.

» Hier bei Amazon zu kaufen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...
Back to top button